Sie haben das Herz meiner Schwester! Wanda De
Jesus und Clint Eastwood

Blood Work

KINOSTART: 21.11.2002 • Thriller • USA (2002) • 106 MINUTEN
Lesermeinung
prisma-Redaktion
Originaltitel
Blood Work
Produktionsdatum
2002
Produktionsland
USA
Budget
50.000.000 USD
Einspielergebnis
26.199.517 USD
Laufzeit
106 Minuten
Schnitt

Während er einen Serienkiller verfolgt, erleidet FBI-Agent McCaleb eine Herzattacke. Jahre später erhält der pensionierte McCaleb eine Herztransplantation und plötzlich gibt es wieder Morde, die stark an den Serientäter von einst erinnern. Dann verstärkt sich der Verdacht, dass eine Frau sterben musste, damit McCaleb ein neues Herz erhält ...

Brian Helgeland, Regisseur ("Ritter aus Leidenschaft") und Drehbuchautor ("L.A. Confidential"), schrieb Michael Connellys Romanvorlage extra auf Clint Eastwood um. Eine solide, wenn auch TV-mäßige Inszenierung sorgt für anfängliche Spannung, die aber gegen Ende sichtlich zu albern wird. Zumal der ironisch aufspielende Jeff Daniels hier eine geradezu idiotische Note erhält. In einer kleinen Nebenrolle als Reporterin ist übrigens Eastwoods Ehefrau Dina zu sehen, die hier ihre Erfahrungen als News-Moderatorin einfliessen lassen konnte.

Foto: Warner

Darsteller
Ist doch nur 'ne Beerdigung! James Caan und Anjelica Huston  
Anjelica Huston
Lesermeinung
Regisseur, Schauspieler, Autor und Komponist: Clint Eastwood.
Clint Eastwood
Lesermeinung
Dylan Walsh
Lesermeinung
Manchmal witzig, manchmal albern: Jeff Daniels
Jeff Daniels
Lesermeinung
Weitere Darsteller

Neu im kino

Call Jane
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Die stillen Trabanten
Liebesfilm • 2022
Violent Night
Action • 2022
prisma-Redaktion
Shattered – Gefährliche Affäre
Thriller • 2022
prisma-Redaktion
Guillermo del Toros Pinocchio
Animation • 2022
prisma-Redaktion
"Glass Onion: A Knives Out Mystery"
Komödie • 2022
Einfach mal was Schönes
Komödie • 2022
The Magic Flute – Das Vermächtnis der Zauberflöte
Musik • 2022
prisma-Redaktion
The Menu
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Mrs. Harris und ein Kleid von Dior
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Crimes of the future
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Es ist definitiv einer der Blockbuster des Jahres: Vier Jahre nach "Black Panther" startet das Sequel "Black Panther: Wakanda Forever" in den Kinos.
Black Panther: Wakanda Forever
Abenteuer, Action, Science-Fiction • 2022
prisma-Redaktion
Hui Buh und das Hexenschloss
Komödie • 2022
Wir sind dann wohl die Angehörigen
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Amsterdam
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
See How They Run
Mystery • 2022
prisma-Redaktion
Bros
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Rheingold
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Der Nachname
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Ist Teth-Adam alias Black Adam (Dwayne Johnson, Mitte groß) ein Helfer im Kampf gegen das Böse oder selbst eine Bedrohung?
Black Adam
Action, Fantasy, Science-Fiction • 2022
prisma-Redaktion
Lyle – Mein Freund, das Krokodil
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Halloween Ends
Horror • 2022
"Nicht verrecken" erzählt von den Todesmärschen aus den Konzentrationslagern Sachsenhausen und Ravensbrück 1945.
Nicht verrecken
Dokumentarfilm
Der Passfälscher
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Rimini
Drama • 2022
prisma-Redaktion
In einem Land, das es nicht mehr gibt
Drama • 2022
prisma-Redaktion
The Woman King
Action • 2022
prisma-Redaktion
Rex Gildo - Der letzte Tanz
Dokumentarfilm • 2022
prisma-Redaktion
Im Westen nichts Neues
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Juan Romero (Elyas M'Barek) lassen seine Zweifel keine Ruhe. Er ist das filmische Pendant zu Juan Moreno und eine der beiden Hauptfiguren in Michael "Bully" Herbigs neuem Film "Tausend Zeilen", der den Fall Relotius satirisch aufarbeitet.
Tausend Zeilen
Drama, Komödie • 2022
prisma-Redaktion

BELIEBTE STARS