Wer ist denn hier lesbisch? Holden (Ben Affleck)
und Alyssa (Joey Lauren Adams)

Chasing Amy

KINOSTART: 04.04.1997 • Komödie • USA (1997) • 110 MINUTEN
Lesermeinung
prisma-Redaktion
Originaltitel
Chasing Amy
Produktionsdatum
1997
Produktionsland
USA
Budget
250.000 USD
Einspielergebnis
12.021.272 USD
Laufzeit
110 Minuten
Regie
Music
Kamera

Die beiden besten Freunde Holden und Banky sind zwei aufstrebende Comic-Zeichner aus New York. Als der sensible Holden sich jedoch in die attraktive Alyssa verliebt, stellt das die Freundschaft der Männer auf eine harte Probe - denn Alyssa ist eigentlich lesbisch, und Banky ist ein wahrer "Homo-Hasser". Mit pikanten Details aus Alyssas Vergangenheit gelingt es ihm, Holdens Gefühle für Alyssa ins Wanken zu bringen ...

Die Tragikomödie "Chasing Amy" ist nach "Die Ladenhüter" und "Mallrats" der dritte Teil von Kevin Smiths erfolgreicher New Jersey-Trilogy. Mit gewohnt smartem Witz dreht sich alles um Freundschaft und Sex der ausgewachsenen, aber noch nicht erwachsenen Figuren. Wer von Smiths Erstling "Die Ladenhüter" angenehm überrascht war, sah sich hier allerdings weitgehend einem enttäuschenden Selbstplagiat gegenüber. Vor allem gegen Ende wird "Chasing Amy" unerträglich hysterisch. Das aber lag nicht an Ben Affleck, dessen darstellerische Leistung für Aufsehen sorgte.

Foto: StudioCanal

Darsteller
Wuchs in Cambridge, Massachusetts auf: Ben Affleck.
Ben Affleck
Lesermeinung
Hat die Schauspielerei im Blut: Casey Affleck
Casey Affleck
Lesermeinung
Illeana Douglas
Lesermeinung
Jason Lee
Lesermeinung
Der US-amerikanische Schauspieler und Drehbuchautor Matthew "Matt" Paige Damon wurde am 8. Oktober 1970 in Cambridge, Massacussets, geboren.
Matt Damon
Lesermeinung
Weitere Darsteller

BELIEBTE STARS