Die Giftpillen haben wohl ihr Ziel verfehlt - Iris Berben als "Teufelsweib"

Das Teufelsweib

KINOSTART: 30.10.2000 • Thriller • Deutschland (2000) • 93 MINUTEN
Lesermeinung
prisma-Redaktion
Originaltitel
Das Teufelsweib
Produktionsdatum
2000
Produktionsland
Deutschland
Laufzeit
93 Minuten
Um an die Lebensversicherung ihres Mannes zu kommen, lässt Lea ihn von ihrem Geliebten Maximilian ermorden. Im Vorgefühl des sicheren Geldsegens verbringen Lea und Maximilian leidenschaftliche Stunden auf Gomera. Sie ahnen nicht, dass der Totgeglaubte noch am Leben und bereits auf der Insel ist, um Rache zu nehmen ...

Obwohl man derlei Geschichten um Totgeglaubte, die plötzlich wieder auftauchen, zur Genüge kennt, schafft es dieser TV-Thriller dennoch, halbwegs zu packen. Dank der guten Darsteller sieht man auch über die ein oder andere Drehbuchschwäche hinweg. Als Produzent fungierte Berben-Sohn Oliver, der bereits für Produktionen wie "Sass", "Der Solist" sowie diverser "Rosa Roth"-Episoden seiner Mutter verantwortlich zeichnete.

Darsteller
Der österreichisch-deutsche Schauspieler und zweifacher Oscar-Preisträger Christoph Waltz wurde am 4. Oktober 1956 in Wien geboren.
Christoph Waltz
Lesermeinung
Eine der profiliertesten deutschen Schauspielerinnen: Iris Berben
Iris Berben
Lesermeinung
Ein Charakterkopf: Michael Mendl.
Michael Mendl
Lesermeinung
Peter Sattmann
Peter Sattmann
Lesermeinung

BELIEBTE STARS