Na, bin ich unwiderstehlich? Uwe Bohm und  Susanne
Schäfer
Na, bin ich unwiderstehlich? Uwe Bohm und  Susanne
Schäfer

Der Unwiderstehliche

KINOSTART: 01.01.1970 • Dokudrama • Deutschland (2001)
Lesermeinung
prisma-Redaktion
Produktionsdatum
2001
Produktionsland
Deutschland
1997 flüchtet Hochstapler Gert Uwe Postel von Sachsen, wo er in der Psychiatrie arbeitete, nach Baden-Württemberg. Das LKA Sachsen auf den Fersen beginnt ein Hase-und-Igel-Spiel, das Postel über ein Jahr lang immer wieder gewinnt und dabei seine Verfolger in die Irre führt. In einzelnen Rückblenden werden Lebensstationen aus Postels Biografie erzählt: Der erste Erfolg als Amtsarzt in Flensburg, der Auftritt vor dem Barschel-Untersuchungsausschuss in Kiel, seine Zeit als Theologiestudent in Münster und schließlich die Arzttätigkeit in Zschadraß. Und immer wieder sind da Frauen, die seinem Charme erliegen und sich in die erfundenen Lebensläufe verstricken lassen. Vom ersten Händedruck mit Willy Brandt, den Kontakten zu Wolf Biermann und Reiner Pfeiffer: Gert Postel begleitet und spiegelt die Geschichte der Bundesrepublik Deutschland.

Die Rahmengeschichte des bemerkenswerten Doku-Dramas endet mit dem Prozess und dem Urteil in Leipzig. Gert Postel wird zu vier Jahren Haft verurteilt und ist seit Januar 2001 wegen guter Führung wieder auf freiem Fuß. Der Film besteht aus Archivmaterial, Interviews und Aufnahmen der Originalorte, an denen Postel gewirkt hat. Es sprechen u.a. seine Verfolger vom LKA, Vertreter des sächsischen Gesundheitsministeriums, Kollegen - und Gert Postel selbst.

Darsteller
Gibt - trotz seiner Vielseitigkeit - oft den Bösewicht: Uwe Bohm
Uwe Bohm
Lesermeinung
Weitere Darsteller
News zu

Neu im kino

Rex Gildo - Der letzte Tanz
Dokumentarfilm • 2022
prisma-Redaktion
Im Westen nichts Neues
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Juan Romero (Elyas M'Barek) lassen seine Zweifel keine Ruhe. Er ist das filmische Pendant zu Juan Moreno und eine der beiden Hauptfiguren in Michael "Bully" Herbigs neuem Film "Tausend Zeilen", der den Fall Relotius satirisch aufarbeitet.
Tausend Zeilen
Drama, Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Mittagsstunde
2022
Don't Worry Darling
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Moonage Daydream
Dokumentarfilm • 2022
prisma-Redaktion
Ticket ins Paradies
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Lieber Kurt
Komödie • 2022
Orphan: First Kill
Horror • 2022
prisma-Redaktion
Das Leben ein Tanz
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Alle für Ella
Komödie • 2022
Das Glücksrad
Drama • 2021
prisma-Redaktion
Freibad
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Kein Blockbuster-Stoff, trotzdem ein echtes Kino-Erlebnis: Mit "Three Thousand Years of Longing" präsentiert George Miller seinen zehnten Spielfilm.
Three Thousand Years of Longing
Fantasy • 2022
prisma-Redaktion
Die Känguru-Verschwörung
Satire • 2022
prisma-Redaktion
After Forever
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Beast – Jäger ohne Gnade
Horror • 2022
prisma-Redaktion
Mein Lotta-Leben – Alles Tschaka mit Alpaka!
Kinderfilm • 2022
prisma-Redaktion
Jagdsaison
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Der Gesang der Flusskrebse
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Der Engländer, der in den Bus stieg und bis ans Ende der Welt fuhr
2021
prisma-Redaktion
Nope
2022
prisma-Redaktion
Der junge Häuptling Winnetou
Abenteuerfilm • 2021
Nicht ganz koscher – Eine göttliche Komödie
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Bullet Train
Actionkomödie • 2022
prisma-Redaktion
Guglhupfgeschwader
2022
prisma-Redaktion
Hatching
Fantasy • 2022
prisma-Redaktion
Der perfekte Chef
Komödie • 2021
prisma-Redaktion
DC League of Super-Pets
Animationsfilm • 2022
prisma-Redaktion
Bibi & Tina – Einfach anders
Abenteuerfilm • 2022
prisma-Redaktion

BELIEBTE STARS