Mit forschem Schritt voran: Wehrmachtssoldaten

Der unbekannte Soldat

KINOSTART: 21.09.2006 • Dokumentarfilm • Deutschland (2006) • 90 MINUTEN
Lesermeinung
prisma-Redaktion
Originaltitel
Der unbekannte Soldat
Produktionsdatum
2006
Produktionsland
Deutschland
Laufzeit
90 Minuten

Vor allem die erste sogenannte "Wehrmachtsausstellung" 1997 in München erhitzte die Gemüter. Zeigte sie doch am Beispiel des Vernichtungskrieges im Osten von 1941 - 1944, dass die Wehrmacht weniger sauber gehandelt hat, als bis dahin angenommen. Viele Fotos aus Privatarchiven und -haushalten zeigten die Beteiligung normaler Soldaten an der Ermordung von Zivilpersonen. Dieser Film befasst sich mit der Auseinandersetzung der "Wehrmachtsausstellung" und versucht, einige der wenig bekannten Verbrechen der Wehrmacht in der Ukraine und Weißrussland nachzuzeichnen.

Regisseur Michael Verhoeven, eher für seine engagierten Spielfilme wie etwa "Die Weiße Rose" (1982) oder "Das schreckliche Mädchen" (1990) bekannt, hat an diesem Dokumentarfilm mehrere Jahre gearbeitet und sowohl die "Wehrmachtsausstellung" von 1997 als auch jene von 2001 filmisch begleitet. Er führte Interviews mit Zeitzeugen und lässt auch Gegenstimmen aus der rechten Szene zu Wort kommen. Da dies ohne jeglichen störenden Off-Kommentar geschieht, gelang Verhoeven ein authentisches Stück deutscher Vergangenheitsbewältigung ohne den nervigen erhobenen Zeigefinder. Stark!

Foto: Kinowelt

Neu im kino

Call Jane
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Die stillen Trabanten
Liebesfilm • 2022
Violent Night
Action • 2022
prisma-Redaktion
Shattered – Gefährliche Affäre
Thriller • 2022
prisma-Redaktion
Guillermo del Toros Pinocchio
Animation • 2022
prisma-Redaktion
"Glass Onion: A Knives Out Mystery"
Komödie • 2022
Einfach mal was Schönes
Komödie • 2022
The Magic Flute – Das Vermächtnis der Zauberflöte
Musik • 2022
prisma-Redaktion
The Menu
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Mrs. Harris und ein Kleid von Dior
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Crimes of the future
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Es ist definitiv einer der Blockbuster des Jahres: Vier Jahre nach "Black Panther" startet das Sequel "Black Panther: Wakanda Forever" in den Kinos.
Black Panther: Wakanda Forever
Abenteuer, Action, Science-Fiction • 2022
prisma-Redaktion
Hui Buh und das Hexenschloss
Komödie • 2022
Wir sind dann wohl die Angehörigen
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Amsterdam
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
See How They Run
Mystery • 2022
prisma-Redaktion
Bros
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Rheingold
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Der Nachname
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Ist Teth-Adam alias Black Adam (Dwayne Johnson, Mitte groß) ein Helfer im Kampf gegen das Böse oder selbst eine Bedrohung?
Black Adam
Action, Fantasy, Science-Fiction • 2022
prisma-Redaktion
Lyle – Mein Freund, das Krokodil
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Halloween Ends
Horror • 2022
"Nicht verrecken" erzählt von den Todesmärschen aus den Konzentrationslagern Sachsenhausen und Ravensbrück 1945.
Nicht verrecken
Dokumentarfilm
Der Passfälscher
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Rimini
Drama • 2022
prisma-Redaktion
In einem Land, das es nicht mehr gibt
Drama • 2022
prisma-Redaktion
The Woman King
Action • 2022
prisma-Redaktion
Rex Gildo - Der letzte Tanz
Dokumentarfilm • 2022
prisma-Redaktion
Im Westen nichts Neues
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Juan Romero (Elyas M'Barek) lassen seine Zweifel keine Ruhe. Er ist das filmische Pendant zu Juan Moreno und eine der beiden Hauptfiguren in Michael "Bully" Herbigs neuem Film "Tausend Zeilen", der den Fall Relotius satirisch aufarbeitet.
Tausend Zeilen
Drama, Komödie • 2022
prisma-Redaktion

BELIEBTE STARS