Oberst Nicholson (Alec 
Guinness, M.) ist von den Strapazen der
Gefangenschaft gezeichnet
Oberst Nicholson (Alec 
Guinness, M.) ist von den Strapazen der
Gefangenschaft gezeichnet

Die Brücke am Kwai

KINOSTART: 01.01.1970 • Kriegsdrama • USA (1957)
Lesermeinung
prisma-Redaktion
Originaltitel
Bridge on the River Kwai
Produktionsdatum
1957
Produktionsland
USA
Regie

Im Kriegsjahr 1943 bauen britische Kriegsgefangene für die Japaner eine strategisch wichtige Brücke über den Fluss Kwai. Der sture Oberst Nicholson erklärt sich erst nach brutalen Folterungen dazu bereit. US-Soldat Shears gelingt schließlich die Flucht. Als er mit einem Spezialkommando unter Major Warden zurückkehrt, weigert sich der Nicholson, das Bauwerk in die Luft zu jagen ...

Regisseur David Lean verfilmte hier den gleichnamigen Roman von Pierre Boulle. Der Kriegsfilm entstand im Dschungel des heutigen Sri Lanka, wo die größte Brückenkulisse der Filmgeschichte gebaut wurde: Acht Monate dauerte der Bau, um dann in ca. 30 Sekunden in die Luft gejagt zu werden. Die Mühen wurden gebührend belohnt, das Werk mit Auszeichnungen förmlich überschüttet: sieben Oscars in den Sparten bester Film, bestes Drehbuch, bester Hauptdarsteller, beste Kamera, beste Musik, beste Regie und bester Schnitt, sowie drei Golden Globes in den Kategorien bester Film, bester Hauptdarsteller und beste Regie. Für Lean bedeutete der Film den endgültigen Durchbruch. Er machte sich durch "Die Brücke am Kwai" einen Namen als Spezialist für Monumentalproduktionen. Später folgten weitere Klassiker wie "Lawrence von Arabien" (1962) und "Doktor Schiwago" (1965). Hauptdarsteller Alec Guinness wurde durch seine großartige schauspielerische Leistung als Oberst Nicholson zum Weltstar.

Foto: Sony Home Entertainment

Darsteller
Alec Guinness
Lesermeinung
Jack Hawkins
Lesermeinung
William Holden
Lesermeinung
Weitere Darsteller

Neu im kino

Rimini
Drama • 2022
prisma-Redaktion
In einem Land, das es nicht mehr gibt
Drama • 2022
prisma-Redaktion
The Woman King
Action • 2022
prisma-Redaktion
Rex Gildo - Der letzte Tanz
Dokumentarfilm • 2022
prisma-Redaktion
Im Westen nichts Neues
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Juan Romero (Elyas M'Barek) lassen seine Zweifel keine Ruhe. Er ist das filmische Pendant zu Juan Moreno und eine der beiden Hauptfiguren in Michael "Bully" Herbigs neuem Film "Tausend Zeilen", der den Fall Relotius satirisch aufarbeitet.
Tausend Zeilen
Drama, Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Mittagsstunde
2022
Don't Worry Darling
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Moonage Daydream
Dokumentarfilm • 2022
prisma-Redaktion
Ticket ins Paradies
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Lieber Kurt
Komödie • 2022
Orphan: First Kill
Horror • 2022
prisma-Redaktion
Das Leben ein Tanz
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Alle für Ella
Komödie • 2022
Das Glücksrad
Drama • 2021
prisma-Redaktion
Freibad
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Kein Blockbuster-Stoff, trotzdem ein echtes Kino-Erlebnis: Mit "Three Thousand Years of Longing" präsentiert George Miller seinen zehnten Spielfilm.
Three Thousand Years of Longing
Fantasy • 2022
prisma-Redaktion
Die Känguru-Verschwörung
Satire • 2022
prisma-Redaktion
After Forever
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Beast – Jäger ohne Gnade
Horror • 2022
prisma-Redaktion
Mein Lotta-Leben – Alles Tschaka mit Alpaka!
Kinderfilm • 2022
prisma-Redaktion
Jagdsaison
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Der Gesang der Flusskrebse
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Der Engländer, der in den Bus stieg und bis ans Ende der Welt fuhr
2021
prisma-Redaktion
Nope
2022
prisma-Redaktion
Der junge Häuptling Winnetou
Abenteuerfilm • 2021
Nicht ganz koscher – Eine göttliche Komödie
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Bullet Train
Actionkomödie • 2022
prisma-Redaktion
Guglhupfgeschwader
2022
prisma-Redaktion
Hatching
Fantasy • 2022
prisma-Redaktion

BELIEBTE STARS