Ich werde diesen Killer schon noch bekommen! Jean Reno
Ich werde diesen Killer schon noch bekommen! Jean Reno

Die purpurnen Flüsse

KINOSTART: 19.04.2001 • Drama • Frankreich (2000)
Lesermeinung
prisma-Redaktion
Originaltitel
Les rivières pourpres
Produktionsdatum
2000
Produktionsland
Frankreich

Nachdem in dem recht isolierten Alpenort Guernon eine übel zugerichtete und verstümmelte Leiche gefunden wurde, soll der hartgesottene Polizei-Spezialist Niemans (Jean Reno, Foto) den Mord untersuchen. Die deutlichste Spur führt Niemans in die Universität des Städtchens. In einem anderen, 150 Kilometer entfernten Provinznest untersucht der junge Polizist Kerkerian derweil eine Grabschändung, nicht ahnend, dass ihn sein Fall bald mit den Ermittlungen in Geurnon zusammenbringen wird ...

Mit beeindruckenden Bildern und einem überaus harten Beginn schildert Mathieu Kassovitz die packende Jagd nach einem Serienkiller in der französischen Provinz. Dabei hat der Film die Handlung des gleichnamigen Buches von Jean-Christoph Grangé teilweise stark verändert. So ist etwa der junge Provinzpolizist im Film leider kein Araber mit Rasta-Locken, dafür wurde aber das etwas halbgare Ende des Buches im Film bereinigt. Fazit: Kassovitz liefert mit seiner vierten Regie-Arbeit einen spannenden Thriller mit hervorragenden Darstellern. Die Fortsetzung "Die purpurnen Flüsse 2 - Die Engel der Apokalypse", die Olivier Dahan ("La vie en rose") vier Jahre später wieder mit Jean Reno inszenierte, konnte an die Qualität des Originals allerdings nicht anknüpfen.

Foto: Kinowelt

Darsteller
Dominique Sanda
Lesermeinung
Publikumsliebling mit markanten Gesichtszügen: Jean Reno
Jean Reno
Lesermeinung
Bekam sein Talent in die Wiege gelegt: Vincent Cassel
Vincent Cassel
Lesermeinung
Weitere Darsteller

Neu im kino

Benedetta
Drama • 2021
prisma-Redaktion
Gunpowder Milkshake
Actionfilm • 2021
prisma-Redaktion
House of Gucci
Drama • 2021
prisma-Redaktion
Das estnische Winterabenteuer "Weihnachten im Zaubereulenwald" besticht nicht nur mit einer rührenden Geschichte rund um Natur- und Tierschutz, sondern auch mit stimmungsvollen Schneebildern.
Weihnachten im Zaubereulenwald
Kinderfilm • 2018
prisma-Redaktion
Resident Evil: Welcome to Raccoon City
Horrorfilm • 2021
prisma-Redaktion
Respect
Musikfilm • 2021
prisma-Redaktion
Encanto
Animationsfilm • 2021
prisma-Redaktion
Eiffel in Love
Drama • 2021
prisma-Redaktion
Die Addams Family 2
Animationsfilm • 2021
prisma-Redaktion
Ghostbusters: Legacy
Fantasykomödie • 2021
prisma-Redaktion
Last Night In Soho
2021
prisma-Redaktion
Die Rettung der uns bekannten Welt
Drama • 2021
prisma-Redaktion
"Elise und das vergessene Weihnachtsfest" ist perfekte Unterhaltung für alle, die noch an den Zauber von Weihnachten glauben.
Elise und das vergessene Weihnachtsfest
Kinderfilm • 2019
prisma-Redaktion
Bergman Island
Drama • 2021
prisma-Redaktion
The Many Saints of Newark
Kriminalfilm • 2021
prisma-Redaktion
Oscar-Preisträgerin Chloé Zhao ("Nomadland") erzählt im neuen Marvel-Film "Eternals" von gottgleichen Weisen, die unseren Planeten beschützen.
Eternals
Fantasy • 2021
prisma-Redaktion
Contra
Komödie • 2021
prisma-Redaktion
Ron läuft schief
Animationsfilm • 2021
prisma-Redaktion
Cry Macho
Drama • 2021
prisma-Redaktion
Venom: Let There Be Carnage
Action • 2021
prisma-Redaktion
The French Dispatch
Komödie • 2021
prisma-Redaktion
Halloween Kills
Horrorfilm • 2021
prisma-Redaktion
Résistance – Widerstand
Drama • 2020
prisma-Redaktion
Supernova
Drama • 2021
prisma-Redaktion
The Last Duel
Drama • 2021
prisma-Redaktion
Die Pfefferkörner und der Schatz der Tiefsee
Kinderfilm • 2021
Bis an die Grenze
Drama • 2020
Mit "Keine Zeit zu sterben", dem 25. Film der Reihe, verabschiedet sich Daniel Craig von seiner Rolle. Die Dreharbeiten wurden bereits im Oktober 2019 abgeschlossen. Als Folge der Pandemie verzögerte sich der Kinostart jedoch mehrfach.
Keine Zeit zu sterben
Action • 2019
prisma-Redaktion
Dear Evan Hansen
2021
prisma-Redaktion
"Dune" ist bereits die zweite Verfilmung des legendären Science-Fiction-Romans.
Dune
Science-Fiction • 2021
prisma-Redaktion

BELIEBTE STARS