Hier bin ich der Boss! Anja Sommavilla und Tobias 
Retzlaff

Emil und die Detektive

KINOSTART: 22.02.2001 • Komödie • Deutschland (2001) • 111 MINUTEN
Lesermeinung
prisma-Redaktion
Originaltitel
Emil und die Detektive
Produktionsdatum
2001
Produktionsland
Deutschland
Laufzeit
111 Minuten
Kamera

Weil dem kleinen Emil auf seiner Fahrt nach Berlin von einem Schurken alle Ersparnisse gestohlen werden, ist der Junge recht ungehalten. Mit einer Schar von Kindern, die er während seiner Suche nach dem Ganoven kennenlernt, holt sich Emil schließlich das Diebesgut zurück. Klar, dass vorher einige recht abenteuerliche Unternehmungen zu bewältigen sind...

Wie schon die Neuverfilmungen der Kästner-Klassiker "Das doppelte Lottchen" und "Pünktchen und Anton" verlegte Regisseurin Franziska Buch ("Unsre Mutter ist halt anders") auch hier die Handlung in die Neunzigerjahre. Doch die Aktualisierung tat auch "Emil" nicht gut. Der Charme der Dreißigerjahre geht völlig verloren und einige Handlungsstränge funktionieren heute so einfach nicht. Die Umsetzung und auch die Schauspieler sind zwar recht solide, doch dem wohl bekanntesten Buch von Erich Kästner wird dies in keiner Minute gerecht.

Darsteller
Florian Lukas als Nachrichtensprecher in "Good Bye, Lenin!"
Florian Lukas
Lesermeinung
Gefragter Schauspieler: Jürgen Vogel.
Jürgen Vogel
Lesermeinung
Kai Wiesinger
Lesermeinung
Ludwig Trepte
Lesermeinung
Maria Schrader
Lesermeinung
Martin Feifel
Lesermeinung
Rudolf Kowalski als Treuhandchef in "Verkauftes Land"
Rudolf Kowalski
Lesermeinung
Auch als Hörspiel-Sprecher schon längst eine feste Größe: Rufus Beck (hier bei der Einspielung des SWR Hörspiels "Ulysses").
Rufus Beck
Lesermeinung
Ausdrucksstarker Charakterdarsteller: Tim Seyfi
Tim Seyfi
Lesermeinung
Weitere Darsteller

Neu im kino

Call Jane
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Die stillen Trabanten
Liebesfilm • 2022
Violent Night
Action • 2022
prisma-Redaktion
Shattered – Gefährliche Affäre
Thriller • 2022
prisma-Redaktion
Guillermo del Toros Pinocchio
Animation • 2022
prisma-Redaktion
"Glass Onion: A Knives Out Mystery"
Komödie • 2022
Einfach mal was Schönes
Komödie • 2022
The Magic Flute – Das Vermächtnis der Zauberflöte
Musik • 2022
prisma-Redaktion
The Menu
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Mrs. Harris und ein Kleid von Dior
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Crimes of the future
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Es ist definitiv einer der Blockbuster des Jahres: Vier Jahre nach "Black Panther" startet das Sequel "Black Panther: Wakanda Forever" in den Kinos.
Black Panther: Wakanda Forever
Abenteuer, Action, Science-Fiction • 2022
prisma-Redaktion
Hui Buh und das Hexenschloss
Komödie • 2022
Wir sind dann wohl die Angehörigen
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Amsterdam
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
See How They Run
Mystery • 2022
prisma-Redaktion
Bros
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Rheingold
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Der Nachname
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Ist Teth-Adam alias Black Adam (Dwayne Johnson, Mitte groß) ein Helfer im Kampf gegen das Böse oder selbst eine Bedrohung?
Black Adam
Action, Fantasy, Science-Fiction • 2022
prisma-Redaktion
Lyle – Mein Freund, das Krokodil
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Halloween Ends
Horror • 2022
"Nicht verrecken" erzählt von den Todesmärschen aus den Konzentrationslagern Sachsenhausen und Ravensbrück 1945.
Nicht verrecken
Dokumentarfilm
Der Passfälscher
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Rimini
Drama • 2022
prisma-Redaktion
In einem Land, das es nicht mehr gibt
Drama • 2022
prisma-Redaktion
The Woman King
Action • 2022
prisma-Redaktion
Rex Gildo - Der letzte Tanz
Dokumentarfilm • 2022
prisma-Redaktion
Im Westen nichts Neues
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Juan Romero (Elyas M'Barek) lassen seine Zweifel keine Ruhe. Er ist das filmische Pendant zu Juan Moreno und eine der beiden Hauptfiguren in Michael "Bully" Herbigs neuem Film "Tausend Zeilen", der den Fall Relotius satirisch aufarbeitet.
Tausend Zeilen
Drama, Komödie • 2022
prisma-Redaktion

BELIEBTE STARS