Michel Bras (r.) und sein Sohn Sébastien beim
Kreieren kulinarischer Köstlichkeiten
Michel Bras (r.) und sein Sohn Sébastien beim
Kreieren kulinarischer Köstlichkeiten

Entre les Bras

KINOSTART: 09.08.2012 • Dokumentarfilm • Frankreich (2011)
Lesermeinung
prisma-Redaktion
Originaltitel
Entre les Bras
Produktionsdatum
2011
Produktionsland
Frankreich
Regie

Regionale Produkte raffiniert angerichtet und traditionelle Gerichte neu komponiert. Das ist die Küche von Michel Bras, einem der einflussreichsten Köche Frankreichs. Seine kulinarischen Kreationen zeugen von einer ungewöhnlichen Kreativität. Seit 1999 wird sein Restaurant "Michel Bras" im südfranzösischen Laguiole mit drei Michelin-Sternen ausgezeichnet. 2009 entschied sich der Chef de Cuisine sein "Lebenswerk" an seinen Sohn Sébastien weiterzugeben, der 15 Jahre für ihn gearbeitet hat ...

Regisseur Paul Lacoste zeigt in seinem Dokumentarfilm nicht nur den langsamen Prozess der Übergabe, sondern zeichnet auch ein Porträt einer außergewöhnlichen Familie, die sich seit mehreren Generationen der Haute Cuisine verschrieben hat. Um aus der schier unüberschaubaren Menge an Kochsendungen und kulinarischen Reportagen herauszustechen, bedarf es einer besonderen Erzählweise. Paul Lacoste ist das durchaus gelungen. Mit "Entre les Bras" lieferte er eine sinnliche Hommage an die Kochkunst und zeichnet den Weg eines jungen Mannes nach, der sich in einer herausfordernden Vater-Sohn-Beziehung behaupten und seinen eigenen Weg beschreiten muss. Doch trotz der guten Erzählweise richtet sich Lacostes Film in erster Linie an Kochjunkies und Rezeptesammler. Die breite Masse der Taco-mampfenden und Popcorn-knabbernden Kinogänger wird sich nicht für den Genuss dieser Dokumentation entscheiden.

Foto: mindjazz pictures

Weitere Darsteller

Neu im kino

Rex Gildo - Der letzte Tanz
Dokumentarfilm • 2022
prisma-Redaktion
Im Westen nichts Neues
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Juan Romero (Elyas M'Barek) lassen seine Zweifel keine Ruhe. Er ist das filmische Pendant zu Juan Moreno und eine der beiden Hauptfiguren in Michael "Bully" Herbigs neuem Film "Tausend Zeilen", der den Fall Relotius satirisch aufarbeitet.
Tausend Zeilen
Drama, Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Mittagsstunde
2022
Don't Worry Darling
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Moonage Daydream
Dokumentarfilm • 2022
prisma-Redaktion
Ticket ins Paradies
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Lieber Kurt
Komödie • 2022
Orphan: First Kill
Horror • 2022
prisma-Redaktion
Das Leben ein Tanz
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Alle für Ella
Komödie • 2022
Das Glücksrad
Drama • 2021
prisma-Redaktion
Freibad
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Kein Blockbuster-Stoff, trotzdem ein echtes Kino-Erlebnis: Mit "Three Thousand Years of Longing" präsentiert George Miller seinen zehnten Spielfilm.
Three Thousand Years of Longing
Fantasy • 2022
prisma-Redaktion
Die Känguru-Verschwörung
Satire • 2022
prisma-Redaktion
After Forever
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Beast – Jäger ohne Gnade
Horror • 2022
prisma-Redaktion
Mein Lotta-Leben – Alles Tschaka mit Alpaka!
Kinderfilm • 2022
prisma-Redaktion
Jagdsaison
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Der Gesang der Flusskrebse
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Der Engländer, der in den Bus stieg und bis ans Ende der Welt fuhr
2021
prisma-Redaktion
Nope
2022
prisma-Redaktion
Der junge Häuptling Winnetou
Abenteuerfilm • 2021
Nicht ganz koscher – Eine göttliche Komödie
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Bullet Train
Actionkomödie • 2022
prisma-Redaktion
Guglhupfgeschwader
2022
prisma-Redaktion
Hatching
Fantasy • 2022
prisma-Redaktion
Der perfekte Chef
Komödie • 2021
prisma-Redaktion
DC League of Super-Pets
Animationsfilm • 2022
prisma-Redaktion
Bibi & Tina – Einfach anders
Abenteuerfilm • 2022
prisma-Redaktion

BELIEBTE STARS

Tobias Moretti beim Hamburger Filmfest 2021.
Tobias Moretti
Lesermeinung
Komische Gesichter sind seine Spezialität: Rowan Atkinson
Rowan Atkinson
Lesermeinung
Schauspielerin Janina Fautz.
Janina Fautz
Lesermeinung
Genreübergreifend erfolgreich: Liev Schreiber
Liev Schreiber
Lesermeinung
Lässiger Typ: Schauspieler Karl Urban.
Karl Urban
Lesermeinung
Wurde als "Punisher" bekannt: Thomas Jane.
Thomas Jane
Lesermeinung
Traci Lords schaffte den Absprung vom Pornofilm.
Traci Lords
Lesermeinung
Caroline Peters in der gefeierten Krimiserie "Mord mit Aussicht".
Caroline Peters
Lesermeinung
Schauspielerin Martina Gedeck.
Martina Gedeck
Lesermeinung
Nach dem Studium trat sie in New York in einigen Theaterstücken auf: Sienna Miller.
Sienna Miller
Lesermeinung
Smart und vielseitig: Heino Ferch, hier in dem
Familiendrama "Vater Mutter Mörder"
Heino Ferch
Lesermeinung