Als Männer noch Brusthaar trugen: Curd Jürgens mit
Sylvia Sims

Fähre nach Hongkong

KINOSTART: 01.01.1970 • Abenteuerfilm • Großbritannien (1959) • 103 MINUTEN
Lesermeinung
prisma-Redaktion
Originaltitel
Ferry to Hong Kong
Produktionsdatum
1959
Produktionsland
Großbritannien
Laufzeit
103 Minuten
Kamera

Hongkong, Ende der Fünfzigerjahre: Seit seiner Flucht aus der Heimat vagabundiert der Europäer Mark Conrad (Curd Jürgens, Foto mit Sylvia Sims) durch Asien. Nachdem er in Hongkong in betrunkenem Zustand eine Massenschlägerei angezettelt hat, wird er aus der britischen Kronkolonie abgeschoben. Ausgerechnet der bärbeißige Kapitän Hart, der bei der Schlägerei ebenfalls in Mitleidenschaft gezogen wurde, soll Conrad auf seiner Fähre nach Macao transportieren. Widerwillig befolgt Hart die Anordnung der Behörden. Umso größer ist sein Entsetzen, als die Grenzbeamten im Hafen von Macao den verhassten Conrad wieder abweisen - auch sie wollen den Unruhestifter nicht in ihrem Land haben. So hat Conrad keine andere Wahl, als für unbestimmte Zeit auf Harts Fähre auszuharren. Gefangen auf dem Schiff und konfrontiert mit dem Hass des Kapitäns, freundet sich der trotzige Lebemann schnell mit seiner Situation an ...

Mit "Fähre nach Hongkong" drehte "James-Bond"-Regisseur Lewis Gilbert ("James Bond 007 - Man lebt nur zweimal", "James Bond 007 - Moonraker - Streng geheim") einen spannenden Abenteuerfilm mit Top-Besetzung. In den Hauptrollen ist neben Orson Welles einer der wenigen internationalen Stars zu sehen, die der deutsche Film in den Fünfzigerjahren hervorgebracht hat: Curd Jürgens. Der arbeitete mit Regisseur Lewis 18 Jahre später auch in dem "Bond"-Streifen "James Bond 007 - Der Spion, der mich liebte" zusammen. An Jürgens Seite spielt die in London geborene Charakterdarstellerin Sylvia Sims eine ihrer frühen Rollen. Zuschauern dürfte sie aus späteren Auftritten in Filmen wie "Geheimaktion Crossbow", "Irrgarten des Schreckens", "Was Mädchen wollen" und "Die Queen" bekannt sein.

Foto: ARD/Degeto

Darsteller

Curd Jürgens
Lesermeinung
Orson Welles
Lesermeinung
Weitere Darsteller

Neu im kino

The Zone of Interest
Drama • 2023
Wir waren Kumpel
Dokumentarfilm • 2024
prisma-Redaktion
Welchen Weg soll er beschreiten? Paul Atreides (Timothée Chalamet), der Protagonist in "Dune: Part Two", wird abermals von Zweifeln befallen.
Dune: Part Two
Science-Fiction • 2024
prisma-Redaktion
Lisa Frankenstein
Liebesfilm • 2024
Good Boy
Horrorfilm • 2022
Spuk unterm Riesenrad
Abenteuerfilm • 2024
Madame Web
Actionfilm • 2024
prisma-Redaktion
Bob Marley: One Love
Musik • 2024
prisma-Redaktion
Geliebte Köchin
Liebesfilm • 2023
prisma-Redaktion
All of Us Strangers
Liebesdrama • 2023
prisma-Redaktion
Die Farbe Lila
Drama • 2023
prisma-Redaktion
A Great Place to Call Home
Sciencefiction-Komödie • 2023
prisma-Redaktion
Argylle
Komödie • 2024
prisma-Redaktion
Eine Million Minuten
Drama • 2024
Home Sweet Home – Wo das Böse wohnt
Horror • 2024
Weihnachten kann kommen! Oder etwa nicht? Angus Tully (Dominic Sessa, links), Paul Hunham (Paul Giamatti, Mitte) und Mary Lamb (Da'Vine Joy Randolph) müssen sich zusammenraufen.
The Holdovers
Komödie • 2023
Das Erwachen der Jägerin
Drama • 2023
Wo die Lüge hinfällt
Komödie • 2023
prisma-Redaktion
Poor Things
Sciencefiction-Komödie • 2023
prisma-Redaktion
Baby to go
Komödie • 2023
prisma-Redaktion
15 Jahre
Drama • 2024
prisma-Redaktion
The Beekeeper
Action • 2024
prisma-Redaktion
Next Goal Wins
Komödie • 2023
prisma-Redaktion
Der Junge und der Reiher
Animationsfilm • 2023
Priscilla
Liebesfilm • 2023
prisma-Redaktion
Joan Baez – I Am A Noise
Dokumentarfilm • 2023
prisma-Redaktion
The Queen Mary
Horror • 2023
prisma-Redaktion
Black Friday For Future
Komödie • 2023
prisma-Redaktion
Silent Night – Stumme Rache
Actionfilm • 2023
prisma-Redaktion
Eileen
Thriller • 2023
prisma-Redaktion

BELIEBTE STARS