Jetzt hab' ich nasse Haare! Anna Mucha als 
"Fräulein Niemand"
Jetzt hab' ich nasse Haare! Anna Mucha als 
"Fräulein Niemand"

Fräulein Niemand

KINOSTART: 01.01.1970 • Literaturverfilmung • Polen/Deutschland (1996)
Lesermeinung
prisma-Redaktion
Produktionsdatum
1996
Produktionsland
Polen/Deutschland
Schnitt
Die 15-jährige Marysia kommt vom Land mit ihrer Familie in die Großstadt. Dort hat der alkoholsüchtige Vater Job und Wohnung gefunden. Durch die Mitschülerinnen Kasia und Ewa gerät Marysia unter reiche Leute. Zu spät merkt sie, dass sie an zwei falsche Freundinnen geraten ist und nun den Konsum-Verlockungen des nachkommunistischen Polens erliegt. Als Marysia schließlich von den vermeintlichen Freundinnen verspottet wird, bahnt sich eine Katastrophe an...

Leider ist die Absicht Andrzej Wajdas überdeutlich: Die Geschichte ist eine Parabel über den Zustand seines Landes, in dem nicht nur die Jugend orientierungs- und wertelos dahinvegetiert. Hier überwiegt trotz einiger beeindruckender Bilder die überdeutliche Symbolik und Sprache. Es entstand eine Künstlichkeit, die über weite Strecken schlicht unglaubwürdig wirkt, zumal hier Jugendliche mit der Weisheit von Greisen agieren. Dies ist ein zwiespältiger Film mit starken Darstellern und einer brillanten Inszenierung.

Weitere Darsteller
News zu

Neu im kino

Call Jane
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Die stillen Trabanten
Liebesfilm • 2022
Violent Night
Action • 2022
prisma-Redaktion
Shattered – Gefährliche Affäre
Thriller • 2022
prisma-Redaktion
Guillermo del Toros Pinocchio
Animation • 2022
prisma-Redaktion
"Glass Onion: A Knives Out Mystery"
Komödie • 2022
Einfach mal was Schönes
Komödie • 2022
The Magic Flute – Das Vermächtnis der Zauberflöte
Musik • 2022
prisma-Redaktion
The Menu
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Mrs. Harris und ein Kleid von Dior
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Crimes of the future
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Es ist definitiv einer der Blockbuster des Jahres: Vier Jahre nach "Black Panther" startet das Sequel "Black Panther: Wakanda Forever" in den Kinos.
Black Panther: Wakanda Forever
Abenteuer, Action, Science-Fiction • 2022
prisma-Redaktion
Hui Buh und das Hexenschloss
Komödie • 2022
Wir sind dann wohl die Angehörigen
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Amsterdam
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
See How They Run
Mystery • 2022
prisma-Redaktion
Bros
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Rheingold
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Der Nachname
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Ist Teth-Adam alias Black Adam (Dwayne Johnson, Mitte groß) ein Helfer im Kampf gegen das Böse oder selbst eine Bedrohung?
Black Adam
Action, Fantasy, Science-Fiction • 2022
prisma-Redaktion
Lyle – Mein Freund, das Krokodil
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Halloween Ends
Horror • 2022
"Nicht verrecken" erzählt von den Todesmärschen aus den Konzentrationslagern Sachsenhausen und Ravensbrück 1945.
Nicht verrecken
Dokumentarfilm
Der Passfälscher
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Rimini
Drama • 2022
prisma-Redaktion
In einem Land, das es nicht mehr gibt
Drama • 2022
prisma-Redaktion
The Woman King
Action • 2022
prisma-Redaktion
Rex Gildo - Der letzte Tanz
Dokumentarfilm • 2022
prisma-Redaktion
Im Westen nichts Neues
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Juan Romero (Elyas M'Barek) lassen seine Zweifel keine Ruhe. Er ist das filmische Pendant zu Juan Moreno und eine der beiden Hauptfiguren in Michael "Bully" Herbigs neuem Film "Tausend Zeilen", der den Fall Relotius satirisch aufarbeitet.
Tausend Zeilen
Drama, Komödie • 2022
prisma-Redaktion

BELIEBTE STARS