Ach wie gut, dass niemand weiß, dass ich
durchtriebenes Luder heiß': Jennifer Love Hewitt

Heartbreakers - Achtung: scharfe Kurven!

KINOSTART: 24.05.2001 • Komödie • USA (2001) • 123 MINUTEN
Lesermeinung
prisma-Redaktion
Originaltitel
Heartbreakers
Produktionsdatum
2001
Produktionsland
USA
Budget
35.000.000 USD
Einspielergebnis
57.756.408 USD
Laufzeit
123 Minuten
Regie

Max und ihre aparte Tochter Page (Jennifer Love Hewitt, FOto) sind Heiratsschwindlerinnen wie sie im Buche stehen. Während Max die Männer um den Finger wickelt und zur Heirat treibt, sorgt Page für den Ehebruch, der dann wieder zur Scheidung führen soll. Als den beiden die Steuer-Fahndung auf die Schliche kommt, will man einen letzten, richtig großen Coup landen. Das Ziel: ein todkranker Tabak-Milliardär. Als sich Page aber in einen überaus netten Barbesitzer verliebt, gerät das Unterfangen etwas aus dem Ruder ...

"Zwei hinreißend verdorbene Schurken" mit umgekehrten Vorzeichen: Denn auch in dieser netten Komödie erweisen sich Sigourney Weaver und Jennifer Love Hewitt als durchtriebene Vamps, die mit ihren Reizen die Männerwelt zum Wahnsinn treiben. Dank vieler komischer Momente und dem nicht durchweg moralischen Ende ist diese Gaunerei durchaus amüsant.

Foto: UIP

Darsteller

Oscarpreisträgerin Anne Bancroft
Anne Bancroft
Lesermeinung
Carrie Fisher: Aus Prinzessin Leia wurde eine gefragte Drehbuchautorin.
Carrie Fisher
Lesermeinung
Spielt gern starrköpfige Typen: Gene Hackman.
Gene Hackman
Lesermeinung
Jason Lee
Lesermeinung
Sein Gesicht kennt man: Jeffrey Jones.
Jeffrey Jones
Lesermeinung
Nora Dunn
Lesermeinung
Ray Liotta kann weinerliche Typen und knochenharte Kerle spielen.
Ray Liotta
Lesermeinung

Neu im kino

The Kill Room
Thriller • 2023
prisma-Redaktion
Dream Scenario
Komödie • 2023
Ghostbusters: Frozen Empire
Fantasykomödie • 2024
Die Herrlichkeit des Lebens
Drama • 2024
Miller's Girl
Erotikthriller • 2024
prisma-Redaktion
Kung Fu Panda 4
Animationsfilm • 2024
prisma-Redaktion
Maria Montessori
Drama • 2024
prisma-Redaktion
Wunderland – Vom Kindheitstraum zum Welterfolg
Dokumentarfilm • 2024
prisma-Redaktion
Drive-Away Dolls
Krimi • 2024
prisma-Redaktion
The Zone of Interest
Drama • 2023
Wir waren Kumpel
Dokumentarfilm • 2024
prisma-Redaktion
Welchen Weg soll er beschreiten? Paul Atreides (Timothée Chalamet), der Protagonist in "Dune: Part Two", wird abermals von Zweifeln befallen.
Dune: Part Two
Science-Fiction • 2024
prisma-Redaktion
Lisa Frankenstein
Liebesfilm • 2024
Good Boy
Horrorfilm • 2022
Spuk unterm Riesenrad
Abenteuerfilm • 2024
Madame Web
Actionfilm • 2024
prisma-Redaktion
Bob Marley: One Love
Musik • 2024
prisma-Redaktion
Geliebte Köchin
Liebesfilm • 2023
prisma-Redaktion
All of Us Strangers
Liebesdrama • 2023
prisma-Redaktion
Die Farbe Lila
Drama • 2023
prisma-Redaktion
A Great Place to Call Home
Sciencefiction-Komödie • 2023
prisma-Redaktion
Argylle
Komödie • 2024
prisma-Redaktion
Eine Million Minuten
Drama • 2024
Home Sweet Home – Wo das Böse wohnt
Horror • 2024
Weihnachten kann kommen! Oder etwa nicht? Angus Tully (Dominic Sessa, links), Paul Hunham (Paul Giamatti, Mitte) und Mary Lamb (Da'Vine Joy Randolph) müssen sich zusammenraufen.
The Holdovers
Komödie • 2023
Das Erwachen der Jägerin
Drama • 2023
Wo die Lüge hinfällt
Komödie • 2023
prisma-Redaktion
Poor Things
Sciencefiction-Komödie • 2023
prisma-Redaktion
Baby to go
Komödie • 2023
prisma-Redaktion
15 Jahre
Drama • 2024
prisma-Redaktion