Nur gemeinsam sind wir stark: Hellboy (David Harbour, Mitte) zieht mit der Seherin Alice Monaghan (Sasha Lane) und dem Spezialagenten Ben Daimio (Daniel Dae Kim) in den Kampf.
Feurig, dickköpfig und bärenstark: Der Halbdämon Hellboy ist zurück.

Hellboy - Call of Darkness

KINOSTART: 11.04.2019 • Action • USA (2019) • 121 MINUTEN
Lesermeinung
prisma-Redaktion
Originaltitel
Hellboy
Produktionsdatum
2019
Produktionsland
USA
Budget
50.000.000 USD
Einspielergebnis
21.893.476 USD
Laufzeit
121 Minuten

Filmkritik

Alarmstufe Rot
Von Christopher Diekhaus

Alles auf Anfang: Nachdem Guillermo del Toro zwischen 2004 und 2008 zwei Hellboy-Filme ablieferte, haucht nun Neil Marshall dem feuerroten Comic-Helden neues Leben ein. Hätte er das nur bleiben lassen!

Klassiker werden neu aufgelegt, und angestaubte Stoffe bekommen einen frischen Anstrich: Seit vielen Jahren grassiert in Hollywood ein zügelloser Wiederverwertungswahn, der scheinbar nur ein Ziel kennt – maximalen Gewinn an den Kinokassen. Weil bekannte Marken und Figuren bereits eine Anhängerschaft haben, darf man – so die Logik der Studiobosse – auf ansehnliche Zuschauerzahlen hoffen. Abermals durch den Fleischwolf gedreht wurde nun auch der halbdämonische feuerrote Comic-Held Hellboy, dem Oscar-Preisträger Guillermo del Toro ("Shape of Water - Das Flüstern des Wassers") 2004 und 2008 zwei Leinwandauftritte spendierte.

Mit "Hellboy – Call of Darkness" stellt Regisseur Neil Marshall ("The Descent - Abgrund des Grauens") alles wieder auf Anfang. Sein Film schickt den in der Neuauflage von David Harbour ("Stranger Things") gespielten Titelhelden (bei del Toro übernahm Ron Perlman die Rolle) in den Kampf gegen eine Hexe: Nimue (gespielt von Milla Jovovich) war einst im Mittelalter besiegt und zerstückelt worden. Doch damit die böse Zauberin so schnell wie möglich wiederauferstehen kann, trägt ein Monster nun ihre sorgsam versteckten Körperteile zusammen. Als Nimue wieder zum Leben erweckt ist, kennt sie nur ein Ziel: die Zerstörung der Welt. Gemeinsam mit seinem Ziehvater Trevor Bruttenholm (Ian McShane), der Seherin Alice Monaghan (Sasha Lane) und dem Spezialagenten Ben Daimio (Daniel Dae Kim) will Hellboy die Hexe aufhalten.

Die schon auf dem Papier reichlich krude klingende Handlung des Films speist sich aus verschiedenen Bänden der zugrundeliegenden Comic-Bücher von Mike Mignola. Diese unterschiedlichen Motive – es tauchen auch Merlin und König Artus auf – wurden leider ziemlich lieblos aneinandergeklatscht. Das Erscheinen der jungen Seherin Alice, die lange Zeit wie eine Füllfigur wirkt, ist seltsam willkürlich. Und die innere Reise des hünenhaften Hellboy, dessen Ursprungsgeschichte Regisseur Marshall und Drehbuchautor Andrew Cosby ("Eureka – Die geheime Stadt") neu aufrollen, bleibt in Ansätzen stecken. Hellboy leidet darunter, von den Menschen als Freak und Monster abgestempelt zu werden – wirkliche charakterliche Tiefe erhält seine Figur aber nicht.

Für kräftiges Augenrollen sorgen auch – zumindest in der deutschen Synchronfassung – die pseudocoolen Sprüche und vermeintlich lässigen Dialoge, die in "Hellboy" am laufenden Band abgefeuert werden. Überzeugende Arbeit liefern immerhin die Maskenbildner ab, die einige schaurig-bizarre Monstergestalten erschaffen haben.

Beachtlich ist in jedem Fall, mit welcher Vehemenz der horrorerprobte Regisseur Neil Marshall sein häufig trashiges Fantasy-Spektakel in blutige Metzel-Gefilde treibt. Die drastischen Gewaltdarstellungen, für die der Film merkwürdigerweise eine FSK-16-Freigabe ergattern konnte, heben die Neuverfilmung von den ersten beiden "Hellboy"-Filmen ab. Ein Vorzug ist das aber keineswegs.


Quelle: teleschau – der Mediendienst

Darsteller
Ian McShane
Lesermeinung
Feste Größe in Horror-Streifen wie "Resident Evil": Schauspielerin Milla Jovovich.
Milla Jovovich
Lesermeinung
Weitere Darsteller

Neu im kino

"Dune" ist bereits die zweite Verfilmung des legendären Science-Fiction-Romans.
Dune
Science-Fiction • 2021
prisma-Redaktion
Mit Shang-Chi steht erstmals ein asiatischer Superheld im Zentrum eines Marvel-Abenteuers.
Shang-Chi and the Legend of the Ten Rings
Action • 2021
prisma-Redaktion
In vier Episoden erzählt "Doch das Böse gibt es nicht" von der Todesstrafe im Iran.
Doch das Böse gibt es nicht
Drama • 2020
prisma-Redaktion
Drama trifft Thriller trifft Groteske: "Promising Young Woman" mischt verschiedene Genres zu einem grandiosen Film.
Promising Young Woman
Thriller • 2020
prisma-Redaktion
Für die Fußball-Dokumentation "Nachspiel" begleiteten die Filmemacher Christoph Hübner und Gabriele Voss ihre Protagonisten mehr als 20 Jahre lang.
Nachspiel
Dokumentarfilm • 2019
prisma-Redaktion
"Kaiserschmarrndrama" ist die siebte Verfilmung eines Rita-Falk-Krimis rund um den Niederkaltenkirchener Ermittler Eberhofer.
Kaiserschmarrndrama
Komödie • 2020
prisma-Redaktion
Vom flanierenden Werbetexter zum Verliebten und in den Abgrund: Tom Schilling spielt Erich Kästners Romanfigur Fabian aus dem Jahre 1931. Der ungewöhnliche Historienfilm lief im Wettbewerb der Berlinale und wurde von der Kritik gefeiert.
Fabian oder der Gang vor die Hunde
Drama • 2021
prisma-Redaktion
Auf ein Neues! Die Antiheldentruppe Suicide Squad bekommt nach dem verunglückten ersten Leinwandauftritt von 2016 eine Frischzellenkur verpasst.
The Suicide Squad
Action • 2021
prisma-Redaktion
"Jungle Cruise" ist ein Film für viele Geschmäcker: Neben Action und Spannung bietet der Streifen von Jaume Collet-Serra auch jede Menge Witz und eine wohldosierte Portion Romantik.
Jungle Cruise
Komödie • 2021
prisma-Redaktion
Irgendwo steht immer ein Auto rum, das gefahren werden will: "Fast & Furious 9" macht einen Trip rund um die Welt und wagt sich sogar ins All.
Fast & Furious 9
Action • 2021
prisma-Redaktion
"Minari - Wo wir Wurzeln schlagen" wurde für sechs Oscars nominiert und gewann den Preis für die beste Nebendarstellerin.
Minari
Drama • 2020
prisma-Redaktion
Wie ein ehrgeiziger Unternehmer auf der Suche nach größeren beruflichen Erfolgen den Zusammenhalt seiner Familie riskiert, beleuchtet Sean Durkins Drama "The Nest - Alles zu haben ist nie genug".
The Nest - Alles zu haben ist nie genug
Drama • 2020
prisma-Redaktion
Erst im Kino, einen Tag später schon bei Disney+: "Black Widow" ist zurück.
Black Widow
Action • 2020
prisma-Redaktion
"Nomadland" gewann im Frühjahr drei Oscars - als bester Film, für die beste Regie sowie für die beste Hauptdarstellerin.
Nomadland
Drama • 2020
prisma-Redaktion
Godzilla und King Kong haben sich im vierten Teil der MonsterVerse-Reihe keine Nettigkeiten zu sagen.
Godzilla vs. Kong
Action • 2021
prisma-Redaktion
"Stowaway - Blinder Passagier" erzählt von einer möglicherweise bahnbrechenden Marsmission, auf der es kurz nach dem Start zu einem dramatischen Zwischenfall kommt.
Stowaway - Blinder Passagier
Science-Fiction • 2021
prisma-Redaktion
"Cats & Dogs 3 - Pfoten vereint!" setzt die Reihe, die vor 20 Jahren ihren Anfang nahm, fort.
Cats & Dogs 3 - Pfoten vereint!
Komödie • 2020
prisma-Redaktion
Trotz hochkarätiger Besetzung erreicht "A Quiet Place 2" nie die Intensität des viel gelobten Vorgängers von 2018.
A Quiet Place 2
Thriller • 2019
prisma-Redaktion
"Wonder Woman 1984" war zunächst nur bei Sky zu sehen und kommt nun auch in die Kinos.
Wonder Woman 1984
Action • 2020
prisma-Redaktion
In "Mortal Kombat" geht es äußerst brutal zur Sache.
Mortal Kombat
Action • 2021
prisma-Redaktion
In der Neuverfilmung von "Hexen hexen" verbreitet Anne Hathaway als Oberhexe Angst und Schrecken.
Hexen hexen
Komödie • 2020
prisma-Redaktion
"Und morgen die ganze Welt" erzählt von einer jungen Studentin, die sich der Antifa anschließt.
Und morgen die ganze Welt
Drama • 2020
prisma-Redaktion
Nina Hoss kümmert sich als "Schwesterlein" um ihren todkranken Filmbruder Lars Eidinger - kann aber weder den Krebs noch die Klischees besiegen.
Schwesterlein
Drama • 2020
prisma-Redaktion
Der Held der Kinderzimmer erobert die große Leinwand: "Yakari - Der Kinofilm".
Yakari - Der Kinofilm
Animationsfilm • 2020
prisma-Redaktion
Was einst im Wald rund um das Provinznest Stainbach geschah, raubt einer Mutter und ihrer Tochter noch Jahrzehnte später den Schlaf.
Schlaf
Drama • 2020
prisma-Redaktion
"Blumhouse's Der Hexenclub" ist die Fortsetzung von "Der Hexenclub" aus dem Jahr 1996.
Blumhouse's Der Hexenclub
Horror • 2020
"Greenland" ist ein spannender Katastrophenfilm, in dem nicht nur ein Komet, sondern auch die Menschen zur Gefahr werden.
Greenland
Thriller • 2020
prisma-Redaktion
"Kajillionaire" ist der dritte Spielfilm der US-Künstlerin Miranda July.
Kajillionaire
Drama • 2020
Moritz Bleibtreus Regiedebüt "Cortex" kommt ambitioniert daher. Der bewusst verwirrende, anspruchsvolle Psychothriller lässt die Grenzen zwischen Traum und Wirklichkeit und das Leben zweier Männer verschmelzen.
Cortex
Thriller • 2020
prisma-Redaktion
"Ema" ist ein bildgewaltiger Film mit Tiefgang.
Ema
Drama • 2019
prisma-Redaktion

BELIEBTE STARS