Hodder (Frederik Christian Johansen) und seine
heimliche Freundin
Hodder (Frederik Christian Johansen) und seine
heimliche Freundin

Hodder rettet die Welt!

KINOSTART: 29.01.2004 • Tragikomödie • Dänemark (2003)
Lesermeinung
prisma-Redaktion
Originaltitel
En som Hodder
Produktionsdatum
2003
Produktionsland
Dänemark
Schnitt

Seit dem Tod der Mutter führt der Drittklässler Hodder ein recht zurückgezogenes Leben, zumal sein Vater als Plakatkleber ausschließlich nachts unterwegs ist und so für den Sohn kaum Zeit hat. Da Hodder auch in der Schule keine Freunde hat, träumt er sich ständig in eine Fantasiewelt. Dann bittet ihn eines Tages ein Fee, ganz allein die Welt zu retten. Doch das ist leichter gesagt als getan, zumal Hodder nicht einmal weiß, wo er anfangen soll...

Dass die Skandinavier und vor allem die Dänen hervorragende Kinderfilme inszenieren können, haben sie in der Vergangenheit mit Filmen wie "Das Auge des Adlers" oder "Prop & Berta" schon häufiger unter Beweis gestellt. Und auch dieses Werk des Oscar nominierten Regisseurs Henrik Ruben Genz (für den Kurzfilm "Theis und Nico") besticht durch Fantasie, Einfallsreichtum und eine charmante Story. Auch die Vorlage ist hierzulande nicht ganz unbekannt: Das gleichnamige Buch von Bjarne Reuter erhielt im Jahr 2000 den Deutschen Jugendliteraturpreis. Den Titelsong singt übrigens ebenso gekonnt keine geringere als Gitte Hænning, die in den Siebzigerjahren als Gitte Schlagerschnulzen trällerte.

Foto: MFA

Weitere Darsteller

Neu im kino

Call Jane
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Die stillen Trabanten
Liebesfilm • 2022
Violent Night
Action • 2022
prisma-Redaktion
Shattered – Gefährliche Affäre
Thriller • 2022
prisma-Redaktion
Guillermo del Toros Pinocchio
Animation • 2022
prisma-Redaktion
"Glass Onion: A Knives Out Mystery"
Komödie • 2022
Einfach mal was Schönes
Komödie • 2022
The Magic Flute – Das Vermächtnis der Zauberflöte
Musik • 2022
prisma-Redaktion
The Menu
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Mrs. Harris und ein Kleid von Dior
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Crimes of the future
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Es ist definitiv einer der Blockbuster des Jahres: Vier Jahre nach "Black Panther" startet das Sequel "Black Panther: Wakanda Forever" in den Kinos.
Black Panther: Wakanda Forever
Abenteuer, Action, Science-Fiction • 2022
prisma-Redaktion
Hui Buh und das Hexenschloss
Komödie • 2022
Wir sind dann wohl die Angehörigen
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Amsterdam
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
See How They Run
Mystery • 2022
prisma-Redaktion
Bros
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Rheingold
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Der Nachname
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Ist Teth-Adam alias Black Adam (Dwayne Johnson, Mitte groß) ein Helfer im Kampf gegen das Böse oder selbst eine Bedrohung?
Black Adam
Action, Fantasy, Science-Fiction • 2022
prisma-Redaktion
Lyle – Mein Freund, das Krokodil
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Halloween Ends
Horror • 2022
"Nicht verrecken" erzählt von den Todesmärschen aus den Konzentrationslagern Sachsenhausen und Ravensbrück 1945.
Nicht verrecken
Dokumentarfilm
Der Passfälscher
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Rimini
Drama • 2022
prisma-Redaktion
In einem Land, das es nicht mehr gibt
Drama • 2022
prisma-Redaktion
The Woman King
Action • 2022
prisma-Redaktion
Rex Gildo - Der letzte Tanz
Dokumentarfilm • 2022
prisma-Redaktion
Im Westen nichts Neues
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Juan Romero (Elyas M'Barek) lassen seine Zweifel keine Ruhe. Er ist das filmische Pendant zu Juan Moreno und eine der beiden Hauptfiguren in Michael "Bully" Herbigs neuem Film "Tausend Zeilen", der den Fall Relotius satirisch aufarbeitet.
Tausend Zeilen
Drama, Komödie • 2022
prisma-Redaktion

BELIEBTE STARS