Walther Matthau schmiedet als Einstein Liebespläne 
für Meg Ryan

I.Q. - Liebe ist relativ

KINOSTART: 24.12.1994 • Liebeskomödie • USA (1994) • 100 MINUTEN
Lesermeinung
prisma-Redaktion
Originaltitel
I.Q.
Produktionsdatum
1994
Produktionsland
USA
Budget
25.000.000 USD
Einspielergebnis
26.381.221 USD
Laufzeit
100 Minuten

Der etwas tumbe Automechaniker Ed verliebt sich in die schöne Catherine. Diese ist die Nichte des großen Albert Einstein und ist natürlich auf der Suche nach einem intelligenten Mann. Trotz mancher Turbulenzen, weiß der alte weise Onkel schon die Lösung des Problems: Er mobilisiert seine Freunde. So sorgt die Rentnergang schließlich dafür, dass die beiden doch noch zueinander finden.

Eine wunderbare Liebeskomödie von Fred Schipisi ("Das Leben - Ein Sechserpack") mit hervorragenden Darstellern, allen voran Walter Matthau als Einstein (in der Originalfassung spricht er sogar einen starken deutschen Akzent). Der geistreiche Bild- und Wortwitz sorgt für spaßige Unterhaltung.

Foto: Paramount

Darsteller

Charles Durning
Lesermeinung
Wurde durch "Harry und Sally" weltbekannt: Meg Ryan.
Meg Ryan
Lesermeinung
Stephen Fry
Lesermeinung
Hervorragender Drehbuchautor und Regisseur: Tim Robbins.
Tim Robbins
Lesermeinung
Tony Shalhoub bei der Premiere des Films "Pain & Gain".
Tony Shalhoub
Lesermeinung
Ein großer Komödiant: Walter Matthau.
Walter Matthau
Lesermeinung

Neu im kino

The Kill Room
Thriller • 2023
prisma-Redaktion
Dream Scenario
Komödie • 2023
Ghostbusters: Frozen Empire
Fantasykomödie • 2024
Die Herrlichkeit des Lebens
Drama • 2024
Miller's Girl
Erotikthriller • 2024
prisma-Redaktion
Kung Fu Panda 4
Animationsfilm • 2024
prisma-Redaktion
Maria Montessori
Drama • 2024
prisma-Redaktion
Wunderland – Vom Kindheitstraum zum Welterfolg
Dokumentarfilm • 2024
prisma-Redaktion
Drive-Away Dolls
Krimi • 2024
prisma-Redaktion
The Zone of Interest
Drama • 2023
Wir waren Kumpel
Dokumentarfilm • 2024
prisma-Redaktion
Welchen Weg soll er beschreiten? Paul Atreides (Timothée Chalamet), der Protagonist in "Dune: Part Two", wird abermals von Zweifeln befallen.
Dune: Part Two
Science-Fiction • 2024
prisma-Redaktion
Lisa Frankenstein
Liebesfilm • 2024
Good Boy
Horrorfilm • 2022
Spuk unterm Riesenrad
Abenteuerfilm • 2024
Madame Web
Actionfilm • 2024
prisma-Redaktion
Bob Marley: One Love
Musik • 2024
prisma-Redaktion
Geliebte Köchin
Liebesfilm • 2023
prisma-Redaktion
All of Us Strangers
Liebesdrama • 2023
prisma-Redaktion
Die Farbe Lila
Drama • 2023
prisma-Redaktion
A Great Place to Call Home
Sciencefiction-Komödie • 2023
prisma-Redaktion
Argylle
Komödie • 2024
prisma-Redaktion
Eine Million Minuten
Drama • 2024
Home Sweet Home – Wo das Böse wohnt
Horror • 2024
Weihnachten kann kommen! Oder etwa nicht? Angus Tully (Dominic Sessa, links), Paul Hunham (Paul Giamatti, Mitte) und Mary Lamb (Da'Vine Joy Randolph) müssen sich zusammenraufen.
The Holdovers
Komödie • 2023
Das Erwachen der Jägerin
Drama • 2023
Wo die Lüge hinfällt
Komödie • 2023
prisma-Redaktion
Poor Things
Sciencefiction-Komödie • 2023
prisma-Redaktion
Baby to go
Komödie • 2023
prisma-Redaktion
15 Jahre
Drama • 2024
prisma-Redaktion

BELIEBTE STARS