Sie schwingen das Tanzbein: Shirley MacLaine und
Gene Kelly

Immer mit einem anderen

KINOSTART: 01.01.1970 • Komödie • USA (1964) • 111 MINUTEN
Lesermeinung
prisma-Redaktion
Originaltitel
What a Way to Go
Produktionsdatum
1964
Produktionsland
USA
Budget
20.000.000 USD
Einspielergebnis
13.298.000 USD
Laufzeit
111 Minuten
Kamera
Schnitt

Louisa ist ein naives Mädchen aus der amerikanischen Provinz, mit einem bescheidenen häuslichen Glück wäre sie völlig zufrieden. Aber das Schicksal beschert ihr nacheinander vier millionenschwere, leider sehr kurzlebige Männer, die sie als steinreiche, neurotische Witwe zurücklassen ...

Eigentlich gilt Regisseur J. Lee Thompson als Spezialist für Abenteuer- und Actionfilme, hier jedoch drehte er nach einer Vorlage des erfolgreichen Drehbuchduos Betty Comden und Adolph Green ("Du sollst mein Glücksstern sein"), einen gut besetzten wie gelungenen Spaß mit Shirley MacLaine in der Rolle einer jungen Frau, die ihr Glück doch noch findet. Von Nelson Riddle ("Lolita") musikalisch gewürzt, verteilt Thompson gezielte Seitenhiebe auf Amerikas übersteigertes Erfolgsstreben verteilt. Oscar-Nominierungen gab's für die Kostüme und die Ausstattung.

Foto: Das Vierte

Darsteller
Dean Martin
Lesermeinung
Dick Van Dyke
Lesermeinung
Gene Kelly
Lesermeinung
Wenig skandalträchtig: Paul Newman.
Paul Newman
Lesermeinung
Robert Mitchum
Lesermeinung
Weitere Darsteller

Neu im kino

Call Jane
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Die stillen Trabanten
Liebesfilm • 2022
Violent Night
Action • 2022
prisma-Redaktion
Shattered – Gefährliche Affäre
Thriller • 2022
prisma-Redaktion
Guillermo del Toros Pinocchio
Animation • 2022
prisma-Redaktion
"Glass Onion: A Knives Out Mystery"
Komödie • 2022
Einfach mal was Schönes
Komödie • 2022
The Magic Flute – Das Vermächtnis der Zauberflöte
Musik • 2022
prisma-Redaktion
The Menu
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Mrs. Harris und ein Kleid von Dior
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Crimes of the future
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Es ist definitiv einer der Blockbuster des Jahres: Vier Jahre nach "Black Panther" startet das Sequel "Black Panther: Wakanda Forever" in den Kinos.
Black Panther: Wakanda Forever
Abenteuer, Action, Science-Fiction • 2022
prisma-Redaktion
Hui Buh und das Hexenschloss
Komödie • 2022
Wir sind dann wohl die Angehörigen
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Amsterdam
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
See How They Run
Mystery • 2022
prisma-Redaktion
Bros
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Rheingold
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Der Nachname
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Ist Teth-Adam alias Black Adam (Dwayne Johnson, Mitte groß) ein Helfer im Kampf gegen das Böse oder selbst eine Bedrohung?
Black Adam
Action, Fantasy, Science-Fiction • 2022
prisma-Redaktion
Lyle – Mein Freund, das Krokodil
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Halloween Ends
Horror • 2022
"Nicht verrecken" erzählt von den Todesmärschen aus den Konzentrationslagern Sachsenhausen und Ravensbrück 1945.
Nicht verrecken
Dokumentarfilm
Der Passfälscher
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Rimini
Drama • 2022
prisma-Redaktion
In einem Land, das es nicht mehr gibt
Drama • 2022
prisma-Redaktion
The Woman King
Action • 2022
prisma-Redaktion
Rex Gildo - Der letzte Tanz
Dokumentarfilm • 2022
prisma-Redaktion
Im Westen nichts Neues
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Juan Romero (Elyas M'Barek) lassen seine Zweifel keine Ruhe. Er ist das filmische Pendant zu Juan Moreno und eine der beiden Hauptfiguren in Michael "Bully" Herbigs neuem Film "Tausend Zeilen", der den Fall Relotius satirisch aufarbeitet.
Tausend Zeilen
Drama, Komödie • 2022
prisma-Redaktion

BELIEBTE STARS