Vadim Glowna in seiner vorletzten Rolle
Vadim Glowna in seiner vorletzten Rolle

Ins Blaue

KINOSTART: 30.08.2012 • Drama • Deutschland (2011)
Lesermeinung
prisma-Redaktion
Produktionsdatum
2011
Produktionsland
Deutschland
Schnitt

Die junge Regisseurin Nike Rabenthal dreht gerade ihren erst Spielfilm. Mit der gesamten Film-Crew geht es auf nach Italien, ins Blaue eben, um dort den gleichnamigen Langfilm zu realisieren. Ihr Vater Abraham, Sohn eines (fiktiven) Philosophen, ist der Produzent der Angelegenheit und immer bemüht, die Arbeit am Laufen zu halten. Doch als die Filmförderungs-Institution den Geldhahn zudreht, steht ihr erster Film kurz vor dem Aus. Ein Mönch, den sie während des Drehs kennengelernt haben, übernimmt die Rolle des Fischers, der Vater die des Philosophen. Langsam beginnen Realität und Fiktion ineinander zu verschwimmen und die Grenzen lösen sich immer weiter auf …

Bezeichnenderweise heißt der Film wie der Film im Film: Ins Blaue. Der routinierte Regisseur Rudolf Thome hat mittlerweile über 20 Werke - mal besser ("Rote Sonne"), mal schlechter ("Das rote Zimmer") - auf die Leinwand gebracht. Hier lässt Thome offensichtlich sein Alter Ego zu Wort kommen lässt, denn auch hier verschwimmen die Grenzen zwischen Fiktion und Realität: Rudolf Thome hat selbst eine Tochter, die sich dem Film verschrieben hat und vermutlich hin und wieder mit seiner Erfahrung und Hilfe rechnen darf … Beachtenswert ist auch der verstorbene Schauspieler und Regisseur Vadim Glowna ("Die Unberührbare") in seiner vorletzten Rolle als Abraham, in der er - wie im wahren Leben - unwiederbringlich im Nichts verschwindet ... Seine letzte Rolle spielte Vadim Glowna 2012 in "Bloch - Der Fremde".

[yt.Kgzti5iZQWU:Trailer "Ins Blaue"]

Foto: Prometheus

Darsteller
Alice Dwyer in "Meine böse Freundin"
Alice Dwyer
Lesermeinung
Vadim Glowna
Lesermeinung
Weitere Darsteller
News zu

Neu im kino

Call Jane
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Die stillen Trabanten
Liebesfilm • 2022
Violent Night
Action • 2022
prisma-Redaktion
Shattered – Gefährliche Affäre
Thriller • 2022
prisma-Redaktion
Guillermo del Toros Pinocchio
Animation • 2022
prisma-Redaktion
"Glass Onion: A Knives Out Mystery"
Komödie • 2022
Einfach mal was Schönes
Komödie • 2022
The Magic Flute – Das Vermächtnis der Zauberflöte
Musik • 2022
prisma-Redaktion
The Menu
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Mrs. Harris und ein Kleid von Dior
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Crimes of the future
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Es ist definitiv einer der Blockbuster des Jahres: Vier Jahre nach "Black Panther" startet das Sequel "Black Panther: Wakanda Forever" in den Kinos.
Black Panther: Wakanda Forever
Abenteuer, Action, Science-Fiction • 2022
prisma-Redaktion
Hui Buh und das Hexenschloss
Komödie • 2022
Wir sind dann wohl die Angehörigen
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Amsterdam
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
See How They Run
Mystery • 2022
prisma-Redaktion
Bros
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Rheingold
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Der Nachname
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Ist Teth-Adam alias Black Adam (Dwayne Johnson, Mitte groß) ein Helfer im Kampf gegen das Böse oder selbst eine Bedrohung?
Black Adam
Action, Fantasy, Science-Fiction • 2022
prisma-Redaktion
Lyle – Mein Freund, das Krokodil
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Halloween Ends
Horror • 2022
"Nicht verrecken" erzählt von den Todesmärschen aus den Konzentrationslagern Sachsenhausen und Ravensbrück 1945.
Nicht verrecken
Dokumentarfilm
Der Passfälscher
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Rimini
Drama • 2022
prisma-Redaktion
In einem Land, das es nicht mehr gibt
Drama • 2022
prisma-Redaktion
The Woman King
Action • 2022
prisma-Redaktion
Rex Gildo - Der letzte Tanz
Dokumentarfilm • 2022
prisma-Redaktion
Im Westen nichts Neues
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Juan Romero (Elyas M'Barek) lassen seine Zweifel keine Ruhe. Er ist das filmische Pendant zu Juan Moreno und eine der beiden Hauptfiguren in Michael "Bully" Herbigs neuem Film "Tausend Zeilen", der den Fall Relotius satirisch aufarbeitet.
Tausend Zeilen
Drama, Komödie • 2022
prisma-Redaktion

BELIEBTE STARS