Zwei Gruppen von fahrendem Volk drohen den Frieden von Martyr Warren in der Grafschaft Midsomer zu sprengen. Zwar darf Peter Fairfax mit seinen gut 20 Leuten und mit Wohn- und Planwagen, Pferden und Gespannen auf dem riesigen Grundstück seines alten Freundes Will Saxby campieren. Auch verbietet kein Gesetz, dort ein Trabrennen zu veranstalten. Aber die Mehrheit im Dorf ist erbost über die "Belagerung", allen voran der Friedensrichter und Herrenhaus-Besitzer Hector Bridges. Eine Gans und ein Schwein werden angeblich gestohlen, die Atmosphäre wird immer feindseliger, und Barnaby kann soeben noch verhindern, dass Bridges seine Freunde von der Armee mit Baseballschlägern auf die unwillkommenen Besucher hetzt ...

Aufruhr in Midsomer! In dem sonst so beschaulichen Landstrich geht's rund, denn Diebstahl und Mord erschüttern die Gegend - ein schwieriger Fall für Barnaby alias John Nettles. TV-Routinier Moira Armstrong inszenierte nach dem Drehbuch von "Barnaby"-Spezialist Douglas Watkinson einmal mehr eine betuliche Folge um den beliebten Ermittler.

Foto: ZDF/All3Media