Ip Man Zero

KINOSTART: 24.06.2010 • Actionfilm • Hongkong (2010) • 96 MINUTEN
Lesermeinung
Originaltitel
Yip Man chinchyun
Produktionsdatum
2010
Produktionsland
Hongkong
Einspielergebnis
2.708.867 USD
Laufzeit
96 Minuten
Die chinesische Stadt Foshan im Jahre 1905: Der junge Ip Man und sein Adoptivbruder Ip Tin-chi werden von ihrem Vater in die Obhut des Martial Arts-Meisters Chan Wah Shun gegeben. Von ihm werden sie in die Kunst des Wing Tsun eingeweiht. Nach dem plötzlichen Tod des Meisters übernimmt dessen Freund und bester Schüler Ng Chung-siu die Schule und hilft Ip Man, seine Kampftechnik weiter zu verbessern. Jahre später zieht Ip Man nach Hongkong und lernt den alten Leung-Pik kennen, der ihn weitere Aspekte des Wing Tsun lehrt. Nach seiner Rückkehr kommt es für Ip Man zu einer Auseinandersetzung mit Ip Tin-chi, der immer mehr in den Einfluss japanischer Geschäftsleute geraten ist und ein dunkles Geheimnis hütet.

BELIEBTE STARS

Lässiger Typ: Schauspieler Karl Urban.
Karl Urban
Lesermeinung
Macht auch in hautengem Ganzkörper-Anzug eine gute Figur: "Superman" Henry Cavill
Henry Cavill
Lesermeinung
Jung, attraktiv, erfolgreich: Maria Simon, hier
als "Polizeiruf 110"-Hauptkommissarin Olga Lenski
Maria Simon
Lesermeinung
In Film und Fernsehen erfolgreich: Gabriel Byrne
Gabriel Byrne
Lesermeinung
Preisgekrönter Charakterkopf: Michael Gwisdek.
Michael Gwisdek
Lesermeinung
Schauspieler und "Tatort"-Star Axel Prahl.
Axel Prahl
Lesermeinung
Der Mann mit dem Schnauzbart: Tom Selleck.
Tom Selleck
Lesermeinung
Ich baller genauso gerne wie Sabata! Yul Brynner 
als Indio Black
Yul Brynner
Lesermeinung
Wurde als "Dreizehn" in "Dr. House" bekannt: Olivia Wilde.
Olivia Wilde
Lesermeinung
Als Dr. House weltberühmt: Hugh Laurie
Hugh Laurie
Lesermeinung
Publikumsliebling mit markanten Gesichtszügen: Jean Reno
Jean Reno
Lesermeinung
Dietmar Bär ist Hauptkommissar Freddy Schenk im Kölner "Tatort".
Dietmar Bär
Lesermeinung
Catherine Vogel - die TV- und Radiomoderatorin im Porträt.
Catherine Vogel
Lesermeinung
Julia Beautx bei einer Filmpremiere.
Julia Beautx
Lesermeinung