Auf der Suche nach ihrer Liebe: Julia 
Auf der Suche nach ihrer Liebe: Julia 

Julias Wahn

KINOSTART: 11.11.1999 • Dokumentarfilm • Deutschland (1999)
Lesermeinung
prisma-Redaktion
Originaltitel
Julias Wahn
Produktionsdatum
1999
Produktionsland
Deutschland
Sommer 1969 in der DDR: In einem ehemaligen Gutsherrenhaus trifft die Dänin Julia auf den jungen Regieassistenten Hannes Schönemann, der eher zufällig an diesemn Ort ist. Es ist Liebe auf den ersten Blick, für beide. Aber wie eine Liebe leben über Mauern und Machtblöcke hinweg? Sie versuchen es und scheitern, versuchen es nach zehn Jahren noch einmal und scheitern wieder. Nach dem Fall der Mauer stirbt Julia im Sommer 1990 in Kopenhagen. Viele Jahre hatte sie einen verzweifelten Kampf geführt, sie hatte den geheimen Teil ihrer Biografie öffentlich gemacht, aber niemand hörte sie.

"Julias Wahn" ist der persönlichste Film des Dokumentarfilmers Hannes Schönemann, ehemals Regieassistent von Frank Beyer, und gleichzeitig ein Dokument europäischer Alltagsgeschichte in den Zeiten des Kalten Krieges. Schönemann, der in der DDR 1983 mit Berufsverbot belegt wurde und nach seinem Aussiedlungsantrag zu 14 Monaten Gefängnis verurteilt wurde, nimmt den Ariadnefaden auf, den Julia fallen ließ, als sie starb und folgt seinen Erinnerungen, folgt Julias verwirrenden Spuren, geht zurück in eine Zeit, die gerade erst vorbei ist und doch schon so weit zurück zu liegen scheint. Ein Film wider das Vergessen und für das zärtliche Bewahren eines Andenkens an einen Menschen, der zerstört wurde und sich selbst zerstörte in der Suche nach einer Heimat.  

Neu im kino

Call Jane
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Die stillen Trabanten
Liebesfilm • 2022
Violent Night
Action • 2022
prisma-Redaktion
Shattered – Gefährliche Affäre
Thriller • 2022
prisma-Redaktion
Guillermo del Toros Pinocchio
Animation • 2022
prisma-Redaktion
"Glass Onion: A Knives Out Mystery"
Komödie • 2022
Einfach mal was Schönes
Komödie • 2022
The Magic Flute – Das Vermächtnis der Zauberflöte
Musik • 2022
prisma-Redaktion
The Menu
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Mrs. Harris und ein Kleid von Dior
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Crimes of the future
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Es ist definitiv einer der Blockbuster des Jahres: Vier Jahre nach "Black Panther" startet das Sequel "Black Panther: Wakanda Forever" in den Kinos.
Black Panther: Wakanda Forever
Abenteuer, Action, Science-Fiction • 2022
prisma-Redaktion
Hui Buh und das Hexenschloss
Komödie • 2022
Wir sind dann wohl die Angehörigen
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Amsterdam
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
See How They Run
Mystery • 2022
prisma-Redaktion
Bros
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Rheingold
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Der Nachname
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Ist Teth-Adam alias Black Adam (Dwayne Johnson, Mitte groß) ein Helfer im Kampf gegen das Böse oder selbst eine Bedrohung?
Black Adam
Action, Fantasy, Science-Fiction • 2022
prisma-Redaktion
Lyle – Mein Freund, das Krokodil
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Halloween Ends
Horror • 2022
"Nicht verrecken" erzählt von den Todesmärschen aus den Konzentrationslagern Sachsenhausen und Ravensbrück 1945.
Nicht verrecken
Dokumentarfilm
Der Passfälscher
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Rimini
Drama • 2022
prisma-Redaktion
In einem Land, das es nicht mehr gibt
Drama • 2022
prisma-Redaktion
The Woman King
Action • 2022
prisma-Redaktion
Rex Gildo - Der letzte Tanz
Dokumentarfilm • 2022
prisma-Redaktion
Im Westen nichts Neues
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Juan Romero (Elyas M'Barek) lassen seine Zweifel keine Ruhe. Er ist das filmische Pendant zu Juan Moreno und eine der beiden Hauptfiguren in Michael "Bully" Herbigs neuem Film "Tausend Zeilen", der den Fall Relotius satirisch aufarbeitet.
Tausend Zeilen
Drama, Komödie • 2022
prisma-Redaktion

BELIEBTE STARS