Leo und Charlotte

KINOSTART: 01.01.1970 • Melodram • Deutschland (1993)
Lesermeinung
Produktionsdatum
1993
Produktionsland
Deutschland
Dortmund am Anfang der 90er-Jahre. Leo Goldmann und Charlotte Singer, beide Ende 20, kennen sich seit ungefähr einem Jahr und arbeiten in dem selben Betrieb. Sie als Fremdsprachen-Sekretärin, er als Turbinenschlosser, der in der Endfertigung Turbinen prüft. Leo und Charlotte verbringen mit der achtjährigen Steffi, der Tochter von Charlottes Schwester Doris, einen Sonntagnachmittag in einem Freizeitpark. Zufällig begegnen sie dort Dr. Rüggeberg mit seiner Familie. Dr. Rüggeberg ist einer der Manager im Betrieb von Leo und Charlotte. Als Dr. Rüggeberg Leo fragt, ob er etwas dagegen habe, dass Charlotte ihn auf eine Dienstreise ins Ausland begleite, rastet Leo wegen dessen Chef-Gehabe aus und fährt ohne Charlotte und Steffi zurück nach Dortmund. Außer seinem dubiosen Jugendfreund Harry Korke und dessen pampiger Freundin Sylvie begegnet er bei einer Kneipentour Nelly, einer geheimnisvollen jungen Frau. Nach dem verpatzten Wochenende mit Charlotte kommt für Leo der nächste Hammer: Leo wird aus heiterem Himmel in der Turbinenfabrik gefeuert. In seiner Wut schnappt sich Leo einen Gabelstapler und donnert in das gläserne Büro des Werkmeisters. Leos Knacks ist größer als er zugibt. Leo kann sein Gefühl, plötzlich zu den Überflüssigen zu gehören, nicht verwinden. Er will sich auch nicht trösten lassen, von Charlotte schon gar nicht. Beim Arbeitsamt gibt es auf Anhieb nichts. So kommt ihm ein krummes Geschäft seines windigen Jugendfreundes Korke gelegen. Während Charlotte bei einem Abendessen mit ihrem Chef Dr. Rüggeberg verlangt, dass dieser sich um einen neuen Job für Leo kümmern solle, interessiert sich Leo heftig für die junge Nelly, die in Schwierigkeiten steckt und vorübergehend bei Leo einziehen will. Nelly wird von ihrer Vergangenheit und merkwürdigen Typen verfolgt. Charlotte gerät wegen Steffi mit ihrer Schwester Doris aneinander. Es stellt sich heraus, dass Steffi gar nicht Doris' Tochter, sondern Charlottes Kind ist, das sie als Baby zu ihrer Schwester gab. Charlotte wehrt sich dagegen, dass Doris und ihr Mann Steffi endgültig adoptieren. Als Charlotte von Dr. Rüggeberg das Angebot erhält, im Betrieb aufzusteigen und in der technischen Redaktion zu arbeiten, konfrontiert sie ihn damit, dass er der Vater von Steffi sei. Bahnt sich erneut eine Affäre zwischen Charlotte und ihrem Chef an? Leo erfährt durch seinen Freund Paul von einem neuen Job. Allerdings weiß er nicht, dass dieses Angebot von Charlotte über Dr. Rüggeberg eingefädelt wurde. Als er dieses durch einen Zufall heraus bekommt, scheint es zum endgültigen Bruch zwischen ihm und Charlotte zu kommen. Leo will den wahren Grund für seine Entlassung aus der Turbinenfabrik herausbekommen und bricht deshalb nachts in das Werk ein. Im Büro von Dr. Rüggeberg entdeckt er, dass Turbinen mit lebensgefährlichen Materialfehlern in die Dritte Welt verkauft werden. Leo war es, der diese Fehler immer wieder bei seiner Arbeit in der Endfertigung entdeckt hatte ... Will er die Firma hochgehen lassen?
Darsteller
Die erotischste Frau des deutschen Films? Da kann Katja Flint nur lächeln.
Katja Flint
Lesermeinung
Leonard Lansink in seiner Paraderolle als 
Münsteraner Detektiv Wilsberg
Leonard Lansink
Lesermeinung
Schauspielerin Martina Gedeck.
Martina Gedeck
Lesermeinung
Die Sauberfrau des deutschen Fernsehens: Sabine Postel
Sabine Postel
Lesermeinung
Tana Schanzara
Lesermeinung
Das könnte eine Spur sein! Robert Atzorn (r.) mit Tilo Prückner
Tilo Prückner
Lesermeinung
Dietmar Bär ist Hauptkommissar Freddy Schenk im Kölner "Tatort".
Dietmar Bär
Lesermeinung
Weitere Darsteller
News zu

Neu im kino

Rex Gildo - Der letzte Tanz
Dokumentarfilm • 2022
prisma-Redaktion
Im Westen nichts Neues
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Juan Romero (Elyas M'Barek) lassen seine Zweifel keine Ruhe. Er ist das filmische Pendant zu Juan Moreno und eine der beiden Hauptfiguren in Michael "Bully" Herbigs neuem Film "Tausend Zeilen", der den Fall Relotius satirisch aufarbeitet.
Tausend Zeilen
Drama, Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Mittagsstunde
2022
Don't Worry Darling
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Moonage Daydream
Dokumentarfilm • 2022
prisma-Redaktion
Ticket ins Paradies
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Lieber Kurt
Komödie • 2022
Orphan: First Kill
Horror • 2022
prisma-Redaktion
Das Leben ein Tanz
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Alle für Ella
Komödie • 2022
Das Glücksrad
Drama • 2021
prisma-Redaktion
Freibad
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Kein Blockbuster-Stoff, trotzdem ein echtes Kino-Erlebnis: Mit "Three Thousand Years of Longing" präsentiert George Miller seinen zehnten Spielfilm.
Three Thousand Years of Longing
Fantasy • 2022
prisma-Redaktion
Die Känguru-Verschwörung
Satire • 2022
prisma-Redaktion
After Forever
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Beast – Jäger ohne Gnade
Horror • 2022
prisma-Redaktion
Mein Lotta-Leben – Alles Tschaka mit Alpaka!
Kinderfilm • 2022
prisma-Redaktion
Jagdsaison
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Der Gesang der Flusskrebse
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Der Engländer, der in den Bus stieg und bis ans Ende der Welt fuhr
2021
prisma-Redaktion
Nope
2022
prisma-Redaktion
Der junge Häuptling Winnetou
Abenteuerfilm • 2021
Nicht ganz koscher – Eine göttliche Komödie
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Bullet Train
Actionkomödie • 2022
prisma-Redaktion
Guglhupfgeschwader
2022
prisma-Redaktion
Hatching
Fantasy • 2022
prisma-Redaktion
Der perfekte Chef
Komödie • 2021
prisma-Redaktion
DC League of Super-Pets
Animationsfilm • 2022
prisma-Redaktion
Bibi & Tina – Einfach anders
Abenteuerfilm • 2022
prisma-Redaktion

BELIEBTE STARS