Oyuki (Michi Azuma) wird zur fürstlichen Kriegerin
ausgebildet

Lone Wolf & Cub - Die tätowierte Killerin

KINOSTART: 15.11.1972 • Actionfilm • Japan (1972) • 81 MINUTEN
Lesermeinung
prisma-Redaktion
Originaltitel
Kozure Okami: Oya no kokoro ko no kokoro
Produktionsdatum
1972
Produktionsland
Japan
Laufzeit
81 Minuten
Regie

Der ehemalige Scharfrichter Ogami setzt seinen blutigen Rachefeldzug durch das Japan des 17. Jahrhunderts fort. Diesmal erhält Ogami den Auftrag, die schöne Schwertkämpferin Oyuki zu töten. Sie mordet scheinbar wahllos Samurai, und ihr Körper ist mit Furcht einflößenden Tätowierungen geziert. Auf seinem Weg trifft Ogami Gunbei Yagyu, einst sein Konkurrent um die Position des obersten Scharfrichters. Es stellt sich heraus, dass Gunbei Yagyu der Schlüssel zur Intrige ist, die zum Mord an Ogamis Frau geführt hatte. Ogami muss sich Gunbei erneut im Kampf, ist dieser doch der Einzige, gegen Ogami je verloren hat ...

Nach "Lone Wolf & Cub - Das Schwert der Rache", "Am Totenfluss" und "Der Wind des Todes" ist dies der vierte Actionfilm aus der sechsteiligen Filmreihe um den einsamen Kämpfer Ogami, der einmal mehr hervorragend von Tomisaburo Wakayama verkörpert wird. Im Gegensatz zu den ersten drei Filmen nach den Mangas von Kazuo Koike und Goseki Kojima führte hier Buichi Saito Regie, der 1976 auch neun Folgen der TV-Serie um den Schwertkämpfer in Szene setzte.

Foto: ARD

Neu im kino

The Kill Room
Thriller • 2023
prisma-Redaktion
Dream Scenario
Komödie • 2023
Ghostbusters: Frozen Empire
Fantasykomödie • 2024
Die Herrlichkeit des Lebens
Drama • 2024
Miller's Girl
Erotikthriller • 2024
prisma-Redaktion
Kung Fu Panda 4
Animationsfilm • 2024
prisma-Redaktion
Maria Montessori
Drama • 2024
prisma-Redaktion
Wunderland – Vom Kindheitstraum zum Welterfolg
Dokumentarfilm • 2024
prisma-Redaktion
Drive-Away Dolls
Krimi • 2024
prisma-Redaktion
The Zone of Interest
Drama • 2023
Wir waren Kumpel
Dokumentarfilm • 2024
prisma-Redaktion
Welchen Weg soll er beschreiten? Paul Atreides (Timothée Chalamet), der Protagonist in "Dune: Part Two", wird abermals von Zweifeln befallen.
Dune: Part Two
Science-Fiction • 2024
prisma-Redaktion
Lisa Frankenstein
Liebesfilm • 2024
Good Boy
Horrorfilm • 2022
Spuk unterm Riesenrad
Abenteuerfilm • 2024
Madame Web
Actionfilm • 2024
prisma-Redaktion
Bob Marley: One Love
Musik • 2024
prisma-Redaktion
Geliebte Köchin
Liebesfilm • 2023
prisma-Redaktion
All of Us Strangers
Liebesdrama • 2023
prisma-Redaktion
Die Farbe Lila
Drama • 2023
prisma-Redaktion
A Great Place to Call Home
Sciencefiction-Komödie • 2023
prisma-Redaktion
Argylle
Komödie • 2024
prisma-Redaktion
Eine Million Minuten
Drama • 2024
Home Sweet Home – Wo das Böse wohnt
Horror • 2024
Weihnachten kann kommen! Oder etwa nicht? Angus Tully (Dominic Sessa, links), Paul Hunham (Paul Giamatti, Mitte) und Mary Lamb (Da'Vine Joy Randolph) müssen sich zusammenraufen.
The Holdovers
Komödie • 2023
Das Erwachen der Jägerin
Drama • 2023
Wo die Lüge hinfällt
Komödie • 2023
prisma-Redaktion
Poor Things
Sciencefiction-Komödie • 2023
prisma-Redaktion
Baby to go
Komödie • 2023
prisma-Redaktion
15 Jahre
Drama • 2024
prisma-Redaktion