Marianne Ihlen inspirierte Leonard Cohen zu einigen seiner schönsten Songs.
"Marianne & Leonard - Words of Love" erzählt eine der bekanntesten Liebesgeschichte der Musikwelt.

Marianne & Leonard - Words of Love

KINOSTART: 07.11.2019 • Dokumentarfilm • USA (2019) • 102 MINUTEN
Lesermeinung
Originaltitel
Marianne & Leonard - Words of Love
Produktionsdatum
2019
Produktionsland
USA
Laufzeit
102 Minuten

Filmkritik

So Long, Marianne
Von Felix Bascombe

Marianne Ihlen brachte Leonard Cohen zur Musik. Der Dokumentarfilm "Marianne & Leonard – Words of Love" zeigt nun, wie sich der Kanadier und die Norwegerin einst auf Hydra kennenlernten.

"Wir sind nun beide in dem Alter angekommen, da unsere Körper langsam anfangen, zu vergehen – und ich denke, dass ich dir bald folgen werde", schrieb Leonard Cohen im Sommer 2016 an Marianne Ihlen, seine Muse und einstige Partnerin. "Du weißt, dass ich dich immer für deine Schönheit und deine Weisheit geliebt habe. Jetzt wünsche ich dir eine gute Reise." Marianne Ihlen starb wenig später an Leukämie, vier Monate nach ihr erlag auch Cohen seiner Blutkrebs-Erkrankung. Es war das bewegende Schlusskapitel einer Beziehung, die einzigartig war in der Welt der Musik.

Der Kanadier Leonard Cohen und die Norwegerin Marianne Ihlen hatten sich im Jahr 1960 kennengelernt, auf der griechischen Insel Hydra, die damals ein Rückzugsort war für Hippies und Aussteiger. Cohen war noch Dichter, kein Songschreiber. Es war die Begegnung mit Ihlen, die ihn die Musik entdecken ließ. Sie inspirierte ihn zu einigen seiner schönsten Songs, "Bird On A Wire" etwa und natürlich "So Long, Marianne". Auf "Songs From A Room" sieht man Ihlen am gemeinsamen Schreibtisch auf Hydra, vor sich eine Schreibmaschine, sie lächelt in Cohens Kamera.

"Marianne & Leonard – Words of Love" heißt die Dokumentation, die nun die Beziehung von Ihlen und Cohen nacherzählt. Der britische Regisseur Nick Broomfield ("Kurt and Courtney", "Whitney: Can I Be Me") blickt auf die Jahre auf Hydra und zeichnet nach, wie der Musiker und seine Muse nach vielen gemeinsamen Jahren Ende der 70-er getrennte Wege gingen. Er zeigt das unter anderem mit nie gesehenen Archivaufnahmen, die der kürzlich verstorbene Dokumentarfilmer D.A. Pennebaker in den 60-ern von Marianne Ihlen drehte.


Quelle: teleschau – der Mediendienst

Weitere Darsteller

Neu im kino

Lauras Stern
Kinderfilm • 2021
West Side Story
2021
prisma-Redaktion
Don't Look Up
Drama • 2021
Benedetta
Drama • 2021
prisma-Redaktion
Gunpowder Milkshake
Actionfilm • 2021
prisma-Redaktion
House of Gucci
Drama • 2021
prisma-Redaktion
Das estnische Winterabenteuer "Weihnachten im Zaubereulenwald" besticht nicht nur mit einer rührenden Geschichte rund um Natur- und Tierschutz, sondern auch mit stimmungsvollen Schneebildern.
Weihnachten im Zaubereulenwald
Kinderfilm • 2018
prisma-Redaktion
Resident Evil: Welcome to Raccoon City
Horrorfilm • 2021
prisma-Redaktion
Respect
Musikfilm • 2021
prisma-Redaktion
Encanto
Animationsfilm • 2021
prisma-Redaktion
Eiffel in Love
Drama • 2021
prisma-Redaktion
Die Addams Family 2
Animationsfilm • 2021
prisma-Redaktion
Ghostbusters: Legacy
Fantasykomödie • 2021
prisma-Redaktion
Last Night In Soho
2021
prisma-Redaktion
Die Rettung der uns bekannten Welt
Drama • 2021
prisma-Redaktion
"Elise und das vergessene Weihnachtsfest" ist perfekte Unterhaltung für alle, die noch an den Zauber von Weihnachten glauben.
Elise und das vergessene Weihnachtsfest
Kinderfilm • 2019
prisma-Redaktion
Bergman Island
Drama • 2021
prisma-Redaktion
The Many Saints of Newark
Kriminalfilm • 2021
prisma-Redaktion
Oscar-Preisträgerin Chloé Zhao ("Nomadland") erzählt im neuen Marvel-Film "Eternals" von gottgleichen Weisen, die unseren Planeten beschützen.
Eternals
Fantasy • 2021
prisma-Redaktion
Contra
Komödie • 2021
prisma-Redaktion
Ron läuft schief
Animationsfilm • 2021
prisma-Redaktion
Cry Macho
Drama • 2021
prisma-Redaktion
Venom: Let There Be Carnage
Action • 2021
prisma-Redaktion
The French Dispatch
Komödie • 2021
prisma-Redaktion
Halloween Kills
Horrorfilm • 2021
prisma-Redaktion
Résistance – Widerstand
Drama • 2020
prisma-Redaktion
Supernova
Drama • 2021
prisma-Redaktion
The Last Duel
Drama • 2021
prisma-Redaktion
Die Pfefferkörner und der Schatz der Tiefsee
Kinderfilm • 2021
Bis an die Grenze
Drama • 2020

BELIEBTE STARS

Schauspielerin Bibiana Beglau.
Bibiana Beglau
Lesermeinung
Begehrter Darsteller: Götz Schubert  
Götz Schubert
Lesermeinung
Startete ihr Hollywood-Karriere an der Seite von George Clooney und Jennifer Lopez: Viola Davis.
Viola Davis
Lesermeinung
Zeigte sich in "Sie hat es verdient" von ihrer
dunklen Seite: Liv Lisa Fries
Liv Lisa Fries
Lesermeinung
Als Stripper kam der Erfolg: Robert Carlyle
Robert Carlyle
Lesermeinung
Ein Schotte von nebenan: Ewen Bremner
Ewen Bremner
Lesermeinung
Schauspielerin Ursula Strauss.
Ursula Strauss
Lesermeinung
Bringt frischen Wind in den Wiener "Tatort": Adele
Neuhauser
Adele Neuhauser
Lesermeinung
Action-Star aus Deutschland: Antje Traue.
Antje Traue
Lesermeinung
Von der Kritik stets hoch geschätzt: Viggo Mortensen.
Viggo Mortensen
Lesermeinung
Viel beschäftigter TV- und Kinodarsteller: Joe Pantoliano.
Joe Pantoliano
Lesermeinung
Schauspieler Bruce Dern.
Bruce Dern
Lesermeinung
Ein großer Komödiant: Walter Matthau.
Walter Matthau
Lesermeinung
Gefragter Charakterdarsteller: Matthias Habich (hier im letzten Bodensee-Tatort "Wofür es sich zu leben lohnt").
Matthias Habich
Lesermeinung
Shooting Star aus den USA: Amanda Peet.
Amanda Peet
Lesermeinung