Es wird gefeiert: John Hurt tanzt mit Filmtochter
Kirsten Dunst

Melancholia

KINOSTART: 06.10.2011 • Drama • Dänemark, Schweden, Frankreich, Deutschland (2011) • 136 MINUTEN
Lesermeinung
prisma-Redaktion
Originaltitel
Melancholia
Produktionsdatum
2011
Produktionsland
Dänemark, Schweden, Frankreich, Deutschland
Budget
7.400.000 USD
Einspielergebnis
21.817.298 USD
Laufzeit
136 Minuten

Während Justine und Michael ihre Hochzeit auf den Landsitz von Justines Schwester feiern, zieht der riesige Planet Melancholia, der der Erde bedrohlich nahe kommt, viele in seinen Bann. Vor allem Justines Schwager ist von dem Planeten fasziniert und leugnet alle Theorien, die besagen, dass Melancholia die Erde absorbieren könnte. Doch Justine wird mehr und mehr von der Angst befallen, dass genau dies passieren wird ...

Zugegeben: ein paar tolle Bilder sind Lars von Trier durchaus gelungen. Doch der esoterische Blödsinn über das Ende der Erde nervt bereits nach wenigen Minuten, viele Schauspieler wirken deplatziert oder überfordert und der philosophische Aspekt bleibt in seinem Nihilismus schließlich völlig flach. Kirsten Dunst wurde für ihre Rolle der immer apathischer werdenden Justine in Cannes als beste Schauspielerin ausgezeichnet. Dennoch: reine Zeitverschwendung!

Foto: Concorde

Darsteller

Spielte oft leidende, kaputte Typen: John Hurt.
John Hurt
Lesermeinung
Kirsten Dunst gab schon als Kind ihr Kino-Debüt.
Kirsten Dunst
Lesermeinung
Spielte schon mit Madonna: Udo Kier.
Udo Kier
Lesermeinung

BELIEBTE STARS

Tanja Wedhorn
Tanja Wedhorn
Lesermeinung
Miroslav Nemec als "Tatort"-Kommissar.
Miroslav Nemec
Lesermeinung
Dietmar Bär ist Hauptkommissar Freddy Schenk im Kölner "Tatort".
Dietmar Bär
Lesermeinung
Lebt in Berlin und Budapest: Schauspielerin Dorka Gryllus.
Dorka Gryllus
Lesermeinung
Golden-Globe-Gewinnerin Julianne Moore.
Julianne Moore
Lesermeinung
Charmanter Typ: Paul Rudd
Paul Rudd
Lesermeinung
Feierte 2001 mit seiner Rolle in "Donnie Darko" seinen Durchbruch: Jake Gyllenhaal.
Jake Gyllenhaal
Lesermeinung
Idris Elba erhielt für seine Darstellung als "Luther" 2012 den Golden Globe.
Idris Elba
Lesermeinung
Schon längst ein Hollywood-Star: Giovanni Ribisi
Giovanni Ribisi
Lesermeinung
Mal zart, mal hart: Ed Harris.
Ed Harris
Lesermeinung
Gab 1997 ihr Leinwand-Debüt: Cate Blanchett.
Cate Blanchett
Lesermeinung
Spielt gern starke Frauen: Angela Bassett
Angela Bassett
Lesermeinung
Bella Ramsey - mit ihren Rollen in "GoT" und "The Last of Us" erobert die junge Britin die Bildschirme.
Bella Ramsey
Lesermeinung
Schauspielerin Janina Fautz.
Janina Fautz
Lesermeinung
Ich werde den Fall aufklären! Natalia Wörner in
der Rolle der Kommissarin Jana Winter
Natalia Wörner
Lesermeinung
Schauspielerin Simone Thomalla.
Simone Thomalla
Lesermeinung
Schauspieler Michael Madsen.
Michael Madsen
Lesermeinung