Schießt sich den Weg frei: William Holden als 
alternder Cowboy  
Schießt sich den Weg frei: William Holden als 
alternder Cowboy  

Missouri

KINOSTART: 01.01.1970 • Western • USA (1971)
Lesermeinung
prisma-Redaktion
Originaltitel
Wild Rovers
Produktionsdatum
1971
Produktionsland
USA
Schnitt
Der alternde Cowboy Ross Bodine arbeitet für den herrischen Rancher Walter Buckman. Als ihm der Unfalltod eines Freundes bewußt macht, daß er nicht mehr viel Zeit hat, seinen Traum von einer eigenen Ranch in Mexiko wahrzumachen, lässt er sich von dem jungen Frank Post überreden, die Bank des nahen Städtchens auszurauben - mit fatalen Folgen...

Ein Western von Blake Edwards, der durch seine ungewöhnlich dichte realistische Milieubeschreibung besticht. Im Mittelpunkt steht die harte Arbeit auf der Ranch, der die beiden Cowboys mit ihrem Ausbruchsversuch zu entkommen versuchen, aber ihr Traum von Freiheit und bescheidenem Wohlstand erfüllt sich nicht. Regisseur Edwards, der hier seinen ersten Western drehte, wurde besonders durch seine Komödienreihe "Der rosarote Panther" mit Peter Sellers und "Frühstück bei Tiffany" bekannt.

Darsteller
Karl Malden, der Mann mit der Knollennase.
Karl Malden
Lesermeinung
Tom Skerritt
Lesermeinung
William Holden
Lesermeinung
Weitere Darsteller

BELIEBTE STARS