Jungpolitikerin Maggie (Naomie Harris) kämpft für den Machtwechsel
Jungpolitikerin Maggie (Naomie Harris) kämpft für den Machtwechsel

Projekt Machtwechsel

KINOSTART: 01.01.1970 • Gesellschaftsporträt • Großbritannien (2002)
Lesermeinung
prisma-Redaktion
Originaltitel
The Project
Produktionsdatum
2002
Produktionsland
Großbritannien
Kamera
England 1992: Paul, Maggie, Irene und Andy waren zusammen auf der Universität. Jung und idealistisch haben sie sich der britischen New-Labour-Bewegung angeschlossen. Jetzt kämpfen sie - teils miteinander, teils gegeneinander - für den Sieg ihrer Partei und damit für das Projekt "Machtwechsel".

Peter Kosminskys politisch hoch brisanter und auch außerhalb Großbritanniens äußerst aktueller Zweiteiler zeigt das Leben und die Karriere junger Labour-Aktivisten von der Studienzeit in Manchester bis ins politische Zentrum von Westminster und den Kampf der Partei um die Macht. Geschickt verflechtet Kosminsky ("Warriors - Einsatz in Bosnien", "Weißer Oleander") den Weg seiner fiktiven Figuren mit dem realen politischen Hintergrund und dokumentarischen Politikerstatements. Auf besondere Weise bekommt der Zuschauer einen Blick hinter die Kulissen einer Partei, die sich innerhalb weniger Jahre von der klassischen Arbeiterpartei in die medienwirksame Stimme der englischen Mittelklasse verwandelt hat. Doch bald schon folgte auf die Hoffnungen des Wahlsiegs 1997 die Ernüchterung. Proteste gegen die umstrittenen Seiten der Umsetzung der "neuen Labour-Ideologie" wurden laut.

Darsteller
Als Agentin Eve in "James Bond - Skyfall" zu Weltruhm: Naomie Harris.
Naomie Harris
Lesermeinung
Weitere Darsteller

Neu im kino

Mittagsstunde
2022
Don't Worry Darling
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Moonage Daydream
Dokumentarfilm • 2022
prisma-Redaktion
Ticket ins Paradies
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Lieber Kurt
Komödie • 2022
Orphan: First Kill
Horror • 2022
prisma-Redaktion
Das Leben ein Tanz
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Alle für Ella
Komödie • 2022
Das Glücksrad
Drama • 2021
prisma-Redaktion
Freibad
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Kein Blockbuster-Stoff, trotzdem ein echtes Kino-Erlebnis: Mit "Three Thousand Years of Longing" präsentiert George Miller seinen zehnten Spielfilm.
Three Thousand Years of Longing
Fantasy • 2022
prisma-Redaktion
Die Känguru-Verschwörung
Satire • 2022
prisma-Redaktion
After Forever
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Beast – Jäger ohne Gnade
Horror • 2022
prisma-Redaktion
Mein Lotta-Leben – Alles Tschaka mit Alpaka!
Kinderfilm • 2022
prisma-Redaktion
Jagdsaison
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Der Gesang der Flusskrebse
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Der Engländer, der in den Bus stieg und bis ans Ende der Welt fuhr
2021
prisma-Redaktion
Nope
2022
prisma-Redaktion
Der junge Häuptling Winnetou
Abenteuerfilm • 2021
Nicht ganz koscher – Eine göttliche Komödie
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Bullet Train
Actionkomödie • 2022
prisma-Redaktion
Guglhupfgeschwader
2022
prisma-Redaktion
Hatching
Fantasy • 2022
prisma-Redaktion
Der perfekte Chef
Komödie • 2021
prisma-Redaktion
DC League of Super-Pets
Animationsfilm • 2022
prisma-Redaktion
Bibi & Tina – Einfach anders
Abenteuerfilm • 2022
prisma-Redaktion
Mission: Joy – Zuversicht & Freude in bewegten Zeiten
Dokumentarfilm • 2022
prisma-Redaktion
Monsieur Claude und sein großes Fest
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
The Owners
Horror • 2020
prisma-Redaktion

BELIEBTE STARS