Stevie (Robert Carlyle) und Susan (Emer McCourt)
wollen ein neues Leben beginnen
Stevie (Robert Carlyle) und Susan (Emer McCourt)
wollen ein neues Leben beginnen

Riff Raff

KINOSTART: 01.01.1970 • Satire • Großbritannien (1990)
Lesermeinung
prisma-Redaktion
Originaltitel
Riff-Raff
Produktionsdatum
1990
Produktionsland
Großbritannien
Regie
Schnitt

Stevie wurde gerade aus dem Gefängnis entlassen und findet einen mies bezahlten Job als Bauhelfer. Mit seinen Kollegen reißt er Wände in alten Häusern ein. Der niedrige Lohn reicht gerade mal für das tägliche Bier im Pub nebenan. Eines Tages begegnet Stevie Susan, einer arbeitslosen Sängerin. Zusammen wollen sie einen Neubeginn wagen ...

Regisseur Ken Loach drehte diese humorvolle Milieustudie der britischen Arbeiterschicht, in der das Leben eine einzige Baustelle ist. Grimmig und gleichsam humorvoll porträtiert der Regisseur den Niedergang der Arbeiterklasse und setzt ein anarchisches Zeichen. Die tragikomische Momentaufnahme erhielt den Europäischen Filmpreis als bester Film und wurde in Cannes mit dem Fipresci-Preis ausgezeichnet.

Foto: Kinowelt

Darsteller
Ricky Tomlinson
Lesermeinung
Als Stripper kam der Erfolg: Robert Carlyle
Robert Carlyle
Lesermeinung
Weitere Darsteller

BELIEBTE STARS