Salto Vitale

KINOSTART: 01.01.1970 • Liebeskomödie • Deutschland (2010)
Lesermeinung
Produktionsdatum
2010
Produktionsland
Deutschland
Manchmal genügt eine kleine Verwechslung, um ein ganzes Leben auf den Kopf zu stellen - das muss auch die Unternehmerin, Ehefrau und Mutter Manuela (Jutta Speidel) feststellen, als sie auf dem Weg nach Italien bemerkt, dass sie versehentlich das Handy ihres Mannes mitgenommen hat. Aber der Reihe nach: Gerade mal 18 Jahre alt war Manuela, als sie ihre große Liebe Tino (Uwe Kockisch) heiratete, den Spross italienischer Gastarbeiter. Seither war sie vor allem für ihre Familie und die Firma da, die sie gemeinsam mit Tino von ihren Eltern übernommen hat. Inzwischen lebt ihr Sohn Vittorio (Xaver Hutter) als gefragter Fotograf in Italien, Tochter Nina (Anne Weinknecht) ist glücklich verheiratet, und auch die Enkel sind wohlgeraten. Die Firma hat zwar mit der Wirtschaftskrise zu kämpfen, aber Manuela und Tino sind sicher, dass sie als eingespieltes Team auch dieses Tief überwinden werden. Dann aber erreicht sie ein alarmierender Anruf aus Italien: Tinos Vater Nicola (Luciano Casini), der schon vor Jahren in die Heimat zurückgekehrt ist, liegt nach einem Herzinfarkt auf der Intensivstation. Da Tino wegen der schwierigen Geschäftslage die Firma nicht alleinelassen kann, macht Manuela sich ohne ihn auf den Weg zu ihrem Schwiegerpapa - in der Eile packt sie versehentlich Tinos Mobiltelefon ein und fällt aus allen Wolken, als sie unterwegs plötzlich eine sehnsuchtsvolle SMS von einer fremden Frau bekommt. Von wegen "dringende Geschäfte": Tino, so stellt sich heraus, hat bereits seit zwei Jahren eine Geliebte! Von diesem Schock muss Manuela sich erst mal erholen. Kurz entschlossen bleibt sie im Dorf ihres Schwiegervaters und hilft in dessen kleiner Bar aus. Und obwohl der nichtsahnende Nicola sich schon bald wieder bester Gesundheit erfreut, denkt sie gar nicht daran, zu ihrem treulosen Gatten zurückzukehren. In der entspannten Atmosphäre Süditaliens lebt Manuela wieder auf und wird mit ihrer lässig-selbstbewussten Art schon bald zum Schwarm des ganzen Ortes. Als Tanzpartnerin des galanten und gut aussehenden Tanzlehrers Omero (Cosimo Fusco) findet sie zu einer unbeschwerten Lebensfreude zurück und bemerkt erst jetzt, wie sehr ihr dieses Gefühl in den letzten Jahren gefehlt hat. Und dann ist da noch dieser geheimnisvolle Fischer, der ihr auf so sympathisch unaufdringliche Weise den Hof macht. Gerade durch seine zurückhaltende, fast scheue Art weckt dieser Mann Manuelas Interesse. Ganz anders Tino, der seine Frau nicht kampflos aufgeben will. Er folgt Manuela nach Apulien und legt sich mächtig ins Zeug, um sie zurückzugewinnen. Leichtes Spiel hat er dabei trotz roter Rosen und schuldbewusster Miene nicht, denn in Italien, das spürt Manuela immer deutlicher, will sie noch einmal ganz neu anfangen.
Weitere Darsteller
News zu

Neu im kino

Call Jane
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Die stillen Trabanten
Liebesfilm • 2022
Violent Night
Action • 2022
prisma-Redaktion
Shattered – Gefährliche Affäre
Thriller • 2022
prisma-Redaktion
Guillermo del Toros Pinocchio
Animation • 2022
prisma-Redaktion
"Glass Onion: A Knives Out Mystery"
Komödie • 2022
Einfach mal was Schönes
Komödie • 2022
The Magic Flute – Das Vermächtnis der Zauberflöte
Musik • 2022
prisma-Redaktion
The Menu
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Mrs. Harris und ein Kleid von Dior
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Crimes of the future
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Es ist definitiv einer der Blockbuster des Jahres: Vier Jahre nach "Black Panther" startet das Sequel "Black Panther: Wakanda Forever" in den Kinos.
Black Panther: Wakanda Forever
Abenteuer, Action, Science-Fiction • 2022
prisma-Redaktion
Hui Buh und das Hexenschloss
Komödie • 2022
Wir sind dann wohl die Angehörigen
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Amsterdam
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
See How They Run
Mystery • 2022
prisma-Redaktion
Bros
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Rheingold
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Der Nachname
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Ist Teth-Adam alias Black Adam (Dwayne Johnson, Mitte groß) ein Helfer im Kampf gegen das Böse oder selbst eine Bedrohung?
Black Adam
Action, Fantasy, Science-Fiction • 2022
prisma-Redaktion
Lyle – Mein Freund, das Krokodil
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Halloween Ends
Horror • 2022
"Nicht verrecken" erzählt von den Todesmärschen aus den Konzentrationslagern Sachsenhausen und Ravensbrück 1945.
Nicht verrecken
Dokumentarfilm
Der Passfälscher
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Rimini
Drama • 2022
prisma-Redaktion
In einem Land, das es nicht mehr gibt
Drama • 2022
prisma-Redaktion
The Woman King
Action • 2022
prisma-Redaktion
Rex Gildo - Der letzte Tanz
Dokumentarfilm • 2022
prisma-Redaktion
Im Westen nichts Neues
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Juan Romero (Elyas M'Barek) lassen seine Zweifel keine Ruhe. Er ist das filmische Pendant zu Juan Moreno und eine der beiden Hauptfiguren in Michael "Bully" Herbigs neuem Film "Tausend Zeilen", der den Fall Relotius satirisch aufarbeitet.
Tausend Zeilen
Drama, Komödie • 2022
prisma-Redaktion

BELIEBTE STARS