Ich bin doch immer einen Skandal wert, oder? Joanne Whalley-Kilmer 

Scandal

KINOSTART: 01.01.1988 • Politdrama • Großbritannien (1988) • 91 MINUTEN
Lesermeinung
prisma-Redaktion
Originaltitel
Scandal
Produktionsdatum
1988
Produktionsland
Großbritannien
Laufzeit
91 Minuten
Regie
Music
Kamera
Schnitt
London, Anfang der 60er Jahre. Das ehrgeizige Callgirl Christine Keeler wird vom Modearzt Stephen Ward in die High Society eingeführt und verdreht dort hochrangigen Politikern den Kopf. Als ihre Affäre mit dem britischen Verteidigungsminister und dem russischen Militärattaché publik wird, nimmt ein riesiger Politskandal seinen Anfang...

Der sogenannte Profumo-Sex-Skandal als amusänte Unterhaltung. Der gebürtige Schotte Michael Caton-Jones drehte seine ersten Filme auf der National Film School in London. Danach arbeitete er hauptsächlich für das britische Fernsehen, bevor er mit "Scandal" sein Kinofilmdebüt vorstellte. Weitere Filme von Caton-Jones sind "Memphis Belle" (1990), "Doc Hollywood" (1991), "This Boy´s Life" (1993), "Rob Roy" (1995), "Der Schakal" (1997) und die TV- Serie "Trinity".

Darsteller
Bridget Fonda
Lesermeinung
Jeroen Krabbé
Lesermeinung
Joanne Whalley
Lesermeinung
Spielte oft leidende, kaputte Typen: John Hurt.
John Hurt
Lesermeinung
Einstige Filmschönheit: Raquel Welch.
Raquel Welch
Lesermeinung
Weitere Darsteller

BELIEBTE STARS