Ärger im Anmarsch: Barry Pepper, Susan Sarandon und Dwayne Johnson (r.).

Snitch - Ein riskanter Deal

KINOSTART: 06.06.2013 • Thriller • USA (2013) • 112 MINUTEN
Lesermeinung
prisma-Redaktion
Originaltitel
Snitch
Produktionsdatum
2013
Produktionsland
USA
Budget
35.000.000 USD
Einspielergebnis
42.930.462 USD
Laufzeit
112 Minuten

Weil sein 17-jähriger Sohn Jason von seinem Kumpel hereingelegt wurde und nun wegen eines Drogendelikts ins Gefängnis soll, lässt sich John mit der knallharten Staatsanwältin Keeghan auf einen heiklen Deal ein: John stellt sich als Undercover-Ermittler zur Verfügung, um an die Hintermänner im Drogengeschäft zu kommen. Denn Keeghan hat es schon lange auf Drogenboss Malik abgesehen. So bietet Bauunternehmer John dem Gangster seine Kurierdienste an und gerät dabei mehr und mehr selbst in Lebensgefahr ...

Ein tumber Action-Film, der zwar gut aussieht, aber keinesfalls gut ist. Die gesamte Story ist dämlich konstruiert und entbehrt jeglicher Realität. Zudem ist Hauptdarsteller Dwayne Johnson für derlei Figuren schlicht zu tumb und macht noch dazu auf hirngesteuert, nur um hirnrissig zu wirken. Lediglich Susan Sarandon als Staatsanwältin weiß zu punkten, für gute Unterhaltung reicht das aber nicht!

Darsteller
Vielseitiger Charakterkopf: Barry Pepper
Barry Pepper
Lesermeinung
Charmebolzen mit Talent: Benjamin Bratt
Benjamin Bratt
Lesermeinung
Schauspieler mit Wrestling-Vergangenheit: Dwayne "The Rock" Johnson.
Dwayne Johnson
Lesermeinung
Sehr engagiert: Susan Sarandon.
Susan Sarandon
Lesermeinung
Weitere Darsteller

BELIEBTE STARS