Die wahre Liebe? Patrick Dempsey und Reese Witherspoon

Sweet Home Alabama - Liebe auf Umwegen

KINOSTART: 19.12.2002 • Komödie • USA (2002) • 108 MINUTEN
Lesermeinung
prisma-Redaktion
Originaltitel
Sweet Home Alabama
Produktionsdatum
2002
Produktionsland
USA
Budget
30.000.000 USD
Einspielergebnis
180.622.424 USD
Laufzeit
108 Minuten
Regie

Die adrette Melanie Carmichael lebt in New York in luxuriösem Saus und Braus. Und nun macht ihr der begehrteste Junggeselle der Stadt auch noch einen Heiratsantrag. Was jedoch niemand weiß: Melanie hat in ihrer provinzielle Heimat Alabama bereits einen Ehemann. So macht sie die Schöne mit entsprechenden Scheidungspapieren in ihre alte Heimat auf. Doch ihr Ehemann will sich nicht scheiden lassen ...

Da muss man sich schon wundern, dass eine solche seichte und zudem vorhersehbare Liebesschnulze in den USA derart erfolgreich war, obwohl hier nichts stimmt. Dazu kommt, dass die Gags nicht wirklich komisch sind und das Ende derart von heuchlerischer Moral trieft, dass der Spaß-Faktor gleich gegen Null geht. Reese Witherspoon - eigentlich eine hervorragende Darstellerin - scheint seit "Natürlich Blond!" auf derlei Schmu abonniert.

Darsteller
Candice Bergen feierte Erfolge als Darstellerin und Journalistin
Candice Bergen
Lesermeinung
Dakota Fanning
Lesermeinung
Kerniger Kerl mit Herz und Verstand: Fred Ward.
Fred Ward
Lesermeinung
Beherrscht die gesamte Spannbreite - von Action bis Schnulze: Josh Lucas.
Josh Lucas
Lesermeinung
Dank "Grey's Anatomy" weltberühmt: Patrick Dempsey.
Patrick Dempsey
Lesermeinung
Die Maße von Lara Croft: Rhona Mitra.
Rhona Mitra
Lesermeinung
Weitere Darsteller

BELIEBTE STARS