Schimanski (Götz George, l.) hat erneut einen
Mordanschlag auf Ilona (Brigitte Karner) vereitelt
Schimanski (Götz George, l.) hat erneut einen
Mordanschlag auf Ilona (Brigitte Karner) vereitelt

Tatort

KINOSTART: 01.01.1970 • Krimi • Deutschland (1988)
Lesermeinung
prisma-Redaktion
Produktionsdatum
1988
Produktionsland
Deutschland

Thanner ist verärgert: Während er die polizeiliche Dreckarbeit machen muss - er hat die Leiche einer Prostituierten zu identifizieren -, wühlt Schimanski einen Fall wieder auf, den er, Thanner, längst abgeschlossen hat. Thanner weiß auch, weshalb: Ilona Vogtländer, Tochter des wegen Mordes an seiner Frau Eva angeklagten Rolf Vogtländer, ist viel zu schön, als dass Schimanski ihr widerstehen könnte. Tatsächlich ist Schimanski von Ilona fasziniert. Doch die lässt Schimanski nicht an sich heran, im Gegenteil: Sie ist voller Verachtung für die Kripo, die ihren Vater für schuldig hält, wo er doch - so gut kennt sie ihn - eines Mordes nicht fähig ist. Also macht sie sich allein auf, um seine Unschuld zu beweisen, und sie scheint auf der richtigen Fährte zu sein, denn plötzlich schlagen Unbekannte aus dem Zuhältermilieu zurück: Ilona entgeht nur knapp zwei Mordanschlägen - dank Schimanski ...

Nachdem Regisseur Theodor Kotulla mit Götz George 1977 schon die Filmbiografie "Aus einem deutschen Leben" in Szene gesetzt hatte, in der George als Auschwitz-Kommandant eine überragende schauspielerische Leistung ablieferte, drehte er mit dem Duisburger Ermittler-Duo George/Feik diesen Revierkrimi nach Frank Göhre ("St. Pauli Nacht", "Der Pirat"), der nicht nur vom Gegensatz der beiden so unterschiedlichen Ermittler lebt, sondern darüber hinaus einen spannenden Kriminalfilm erzählt.

Foto: WDR/Heydt

Darsteller

Eberhard Feik
Lesermeinung
Götz George in seiner Erfolgsrolle als TV-Kommissar Schimanski.
Götz George
Lesermeinung

News zu

BELIEBTE STARS

Lässiger Typ: Schauspieler Karl Urban.
Karl Urban
Lesermeinung
Götz George in seiner Erfolgsrolle als TV-Kommissar Schimanski.
Götz George
Lesermeinung
Tanja Wedhorn
Tanja Wedhorn
Lesermeinung
"Kung-Fu-Macher" mit Weltkarriere: Jacki Chan
Jackie Chan
Lesermeinung
Erol Sander wurde in Istanbul geboren und lebte zeitweise in Frankreich.
Erol Sander
Lesermeinung
Stand für die großen Regisseure vor der Kamera: John Turturro.
John Turturro
Lesermeinung
Das könnte eine Spur sein! Robert Atzorn (r.) mit Tilo Prückner
Tilo Prückner
Lesermeinung
In Film und Fernsehen erfolgreich: Gabriel Byrne
Gabriel Byrne
Lesermeinung
Preisgekrönter Charakterkopf: Michael Gwisdek.
Michael Gwisdek
Lesermeinung
Schauspieler und "Tatort"-Star Axel Prahl.
Axel Prahl
Lesermeinung
Der Mann mit dem Schnauzbart: Tom Selleck.
Tom Selleck
Lesermeinung
Ich baller genauso gerne wie Sabata! Yul Brynner 
als Indio Black
Yul Brynner
Lesermeinung
Wurde als "Dreizehn" in "Dr. House" bekannt: Olivia Wilde.
Olivia Wilde
Lesermeinung
Als Dr. House weltberühmt: Hugh Laurie
Hugh Laurie
Lesermeinung