Bitte seid still, das ist ein Stummfilm! Jean
Dujardin als George Valentin

The Artist

KINOSTART: 26.01.2012 • Komödie • Frankreich, Belgien (2011) • 100 MINUTEN
Lesermeinung
prisma-Redaktion
Originaltitel
The Artist
Produktionsdatum
2011
Produktionsland
Frankreich, Belgien
Budget
15.000.000 USD
Einspielergebnis
133.432.856 USD
Laufzeit
100 Minuten

Im Hollywood der Zwanzigerjahre ist George Valentin der große Star des Filmgeschäfts. Mit seinem Charme und seinen Rollen als unvergleichlicher Draufgänger hat er die Herzen eines Millionenpublikums erobert. Rein zufällig entdeckt er die schöne Peppy Miller und deren Talent für die Schauspielerei. Dann allerdings erhält der Tonfilm Einzug in die Filmbranche. Eine Tatsache, mit der sich Valentin ungleich schwerer tut als Peppy Miller. Während Valentins Karriere dem Untergang geweiht scheint, wird Peppy immer berühmter ...

Nach seinen beiden "OSS 117"-Filmen (ebenfalls mit Jean Dujardin in der Hauptrolle) hat Michel Hazanavicius nun einen brillanten Film komplett gegen den Trend inszeniert. Denn in Zeiten des immer präsenter werdenden 3D-Kinos und überbordender digitaler Spezialeffekte hat er es gewagt, weitestgehend einen Stummfilm zu inszenieren. Mit unglaublich starken Bildern zeigt er, dass eine ergreifende Geschichte viel mehr zählt als absolute technische Versiertheit. Mit erstaunlicher Eleganz, einem sympathischen Hauptdarsteller und poetischer Schlichtheit entwirft er eine packende, zu Herzen gehende Geschichte, die gleichzeitig eine wunderbare Hommage an die Frühzeit des Kinos darstellt. Jean Dujardin meistert seine Figur – angelegt zwischen Chaplin, Valentino und Douglas Fairbanks – mit Bravour. Zu Recht fand dieses Werk bei Filmfreunden großen Anklang, wurde mit drei Golden Globes und mit fünf Oscars (bester Film, beste Regie, bester Hauptdarsteller, beste Musik, beste Kostüme) ausgezeichnet. Ein Meisterwerk!

Foto: Delphi

Darsteller
Feierte einen großen internationalen Erfolg mit "The Artist": Bérénice Bejo
Bérénice Bejo
Lesermeinung
Schweinchen Babe machte ihn zum Star: James Cromwell.
James Cromwell
Lesermeinung
Jean Dujardin
Lesermeinung
John Goodman - Schwergewicht aus Hollywood.
John Goodman
Lesermeinung
Weitere Darsteller

Neu im kino

Call Jane
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Die stillen Trabanten
Liebesfilm • 2022
Violent Night
Action • 2022
prisma-Redaktion
Shattered – Gefährliche Affäre
Thriller • 2022
prisma-Redaktion
Guillermo del Toros Pinocchio
Animation • 2022
prisma-Redaktion
"Glass Onion: A Knives Out Mystery"
Komödie • 2022
Einfach mal was Schönes
Komödie • 2022
The Magic Flute – Das Vermächtnis der Zauberflöte
Musik • 2022
prisma-Redaktion
The Menu
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Mrs. Harris und ein Kleid von Dior
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Crimes of the future
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Es ist definitiv einer der Blockbuster des Jahres: Vier Jahre nach "Black Panther" startet das Sequel "Black Panther: Wakanda Forever" in den Kinos.
Black Panther: Wakanda Forever
Abenteuer, Action, Science-Fiction • 2022
prisma-Redaktion
Hui Buh und das Hexenschloss
Komödie • 2022
Wir sind dann wohl die Angehörigen
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Amsterdam
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
See How They Run
Mystery • 2022
prisma-Redaktion
Bros
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Rheingold
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Der Nachname
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Ist Teth-Adam alias Black Adam (Dwayne Johnson, Mitte groß) ein Helfer im Kampf gegen das Böse oder selbst eine Bedrohung?
Black Adam
Action, Fantasy, Science-Fiction • 2022
prisma-Redaktion
Lyle – Mein Freund, das Krokodil
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Halloween Ends
Horror • 2022
"Nicht verrecken" erzählt von den Todesmärschen aus den Konzentrationslagern Sachsenhausen und Ravensbrück 1945.
Nicht verrecken
Dokumentarfilm
Der Passfälscher
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Rimini
Drama • 2022
prisma-Redaktion
In einem Land, das es nicht mehr gibt
Drama • 2022
prisma-Redaktion
The Woman King
Action • 2022
prisma-Redaktion
Rex Gildo - Der letzte Tanz
Dokumentarfilm • 2022
prisma-Redaktion
Im Westen nichts Neues
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Juan Romero (Elyas M'Barek) lassen seine Zweifel keine Ruhe. Er ist das filmische Pendant zu Juan Moreno und eine der beiden Hauptfiguren in Michael "Bully" Herbigs neuem Film "Tausend Zeilen", der den Fall Relotius satirisch aufarbeitet.
Tausend Zeilen
Drama, Komödie • 2022
prisma-Redaktion

BELIEBTE STARS