Spaniens Costa del Sol in den Achtzigerjahren: Nachdem er seinen Stiefvater erschlagen hat, flieht Tagedieb Frankie aus London an die spanische Küste, wo er in die Dienste des weltgewandten Ex-Bankräubers Charlie tritt. Inspiriert durch dessen Playboy-Leben versucht sich Frankie selber an einem großen Drogencoup. Doch als er sich in die falsche Frau verliebt, hat das fatale Folgen ...

Regisseur und Drehbuchautor Nick Love inszenierte mit "The Business" ein knallhartes Werk in der Tradition des neuen britischen Gangsterfilms. Mit Danny Dyer ("Mean Machine - Die Kampfmaschine", "Severance") und Tamer Hassan ("Layer Cake", "Kampf der Titanen") durchaus prominent besetzt, tauchte Love in den seinerzeit "Costa Del Crime" genannten Küstenstrich ein, denn hier ließen sich in der Thatcher-Ära viele prominente britische Gangster nieder, da kein Auslieferungsabkommen zwischen Spanien und England bestand. Love setzte mit seinem stylisch in Szene gesetzten Unterwelt-Thriller die Liste erfolgreicher Genre-Klassiker wie "Bube, Dame, König, Gras" und "Snatch - Schweine und Diamanten" fort.

Foto: Koch Media