Ich zeig dir jetzt, wo's lang geht! Stellan
Skarsgård und Marianne O. Ulrichsen

Todesschlaf

KINOSTART: 14.03.1997 • Psychothriller • Norwegen (1997) • 96 MINUTEN
Lesermeinung
prisma-Redaktion
Originaltitel
Insomnia
Produktionsdatum
1997
Produktionsland
Norwegen
Einspielergebnis
227.569 USD
Laufzeit
96 Minuten
Music
Schnitt

Der schwedische Kommissar Jonas Engström soll einen geheimnisvollen Frauenmord aufklären. Die Suche nach dem skrupellosen Täter ist ohnehin schon nicht einfach, und dann begeht Engström auch noch einen folgenschweren Fehler ...

Regisseur Erik Skjoldbjærg drehte hier einen soliden Krimi mit guter Besetzung. Hauptdarsteller Stellan Skarsgård ("Breaking the Waves") ist nicht nur einer der populärsten Schauspieler Skandinaviens, man sah ihn auch in vielen Hollywoodfilmen, so in John Frankenheimers "Ronin" (1998) an der Seite von Robert De Niro und Jean Reno oder in Gus Van Sants "Good Will Hunting" mit Matt Damon, Robin Williams und Ben Affleck. 2002 drehte Christopher Nolan mit "Insomnia" ein ebenso sehenswertes US-Remake.

Foto: AL!VE

Darsteller
Bjørn Floberg
Lesermeinung
Zarte Schönheit aus Schweden: Marie Bonnevie
Maria Bonnevie
Lesermeinung
Weitere Darsteller

BELIEBTE STARS