Sie weiß sich zu wehren: Noomi Rapace als Lisbeth
Salander

Verdammnis

KINOSTART: 04.02.2010 • Thriller • Schweden (2009) • 129 MINUTEN
Lesermeinung
prisma-Redaktion
Originaltitel
Flickan som lekte med elden
Produktionsdatum
2009
Produktionsland
Schweden
Budget
4.422.952 USD
Einspielergebnis
66.995.253 USD
Laufzeit
129 Minuten
Music

Gerade wollte Journalist Mikael Blomkvist in seinem Magazin "Millennium" eine brisante Story über Frauenhandel und Prostitution veröffentlichen, da wird der Autor der Geschichte mit samt seiner Lebensgefährtin ermordet. Als dann Lisbeth Salander der Tat verdächtigt wird und zudem ihr Vormund Nils Bjurman ebenfalls ermordet wird, ist Blomkvist der einzige, der an Lisbeth Unschuld glaubt und dies auch beweisen will. Lisbeth taucht unter und geht auf eigene Faust den Tathinweisen nach. Dabei kommt sie ihrer Vergangenheit und damit den verbrecherischen Machenschaften ihres Vaters gefährlich nahe ...

Wie schon in dem Vorläufer "Verblendung" gelang es hier erneut exzellent, die literarische Vorlage von Stieg Larsson auf das Wesentliche zu verdichten. So bietet auch diese Fortsetzung (der zweite Teil der sogenannten "Millennium-Trilogie"), die dieses Mal von Daniel Alfredson ("Die Totenglocke") inszeniert wurde, packende Thriller-Unterhaltung ganz in der Tradition spannender Schwedenkrimis. Allerdings wäre es besser gewesen, den Vergebung (und leider letzten Teil) der Story unmittelbar an diesen im Kino zu starten, da gerade Teil zwei und drei direkt ineinander fließen. Allerdings kam der Abschluss der Trilogie erst im Sommer 2010 in unsere Kinos.

Foto: Yellow Bird Pictures/Knut Koivisto

Darsteller
Lena Endre
Lesermeinung
Michael Nyqvist war nicht nur in Schweden ein beliebter Darsteller.
Michael Nyqvist
Lesermeinung
Neuer Stern am Schauspielhimmel: Noomi Rapace.
Noomi Rapace
Lesermeinung
Weitere Darsteller

BELIEBTE STARS

Nicht ganz so erfolgreich wie sein Vater: Jared Harris.
Jared Harris
Lesermeinung
Schon lange in Hollywood angekommen: Rade Serbedzija
Rade Serbedzija
Lesermeinung
HipHop-Superstar und Schauspieler: LL Cool J
LL Cool J
Lesermeinung
Michael York - der englische Gentleman - in
"Rosamunde Pilcher - Vier Jahreszeiten"
Michael York
Lesermeinung
Rita Russek spielt oft Dauerrollen
Rita Russek
Lesermeinung
Schauspieler mit Wrestling-Vergangenheit: Dwayne "The Rock" Johnson.
Dwayne Johnson
Lesermeinung
Andreas Hoppe als Tatort-Kommissar Mario Kopper
Andreas Hoppe
Lesermeinung
Spielt gern den harten Kerl: Vin Diesel.
Vin Diesel
Lesermeinung
War auch als Rap-Sänger erfolgreich: Mark Wahlberg.
Mark Wahlberg
Lesermeinung
Sunnyboy und Oscar-Preisträger aus Wales: Christian Bale.
Christian Bale
Lesermeinung
Gab sein Leinwand-Debüt bereits 1977: Mel Gibson.
Mel Gibson
Lesermeinung
Wuchs in Cambridge, Massachusetts auf: Ben Affleck.
Ben Affleck
Lesermeinung
Erst Model, dann DJ, dann Film- und jetzt Serienstar: Lorraine Bracco
Lorraine Bracco
Lesermeinung