Sie weiß sich zu wehren: Noomi Rapace als Lisbeth
Salander

Verdammnis

KINOSTART: 04.02.2010 • Thriller • Schweden (2009) • 129 MINUTEN
Lesermeinung
prisma-Redaktion
Originaltitel
Flickan som lekte med elden
Produktionsdatum
2009
Produktionsland
Schweden
Budget
4.422.952 USD
Einspielergebnis
66.995.253 USD
Laufzeit
129 Minuten
Music

Gerade wollte Journalist Mikael Blomkvist in seinem Magazin "Millennium" eine brisante Story über Frauenhandel und Prostitution veröffentlichen, da wird der Autor der Geschichte mit samt seiner Lebensgefährtin ermordet. Als dann Lisbeth Salander der Tat verdächtigt wird und zudem ihr Vormund Nils Bjurman ebenfalls ermordet wird, ist Blomkvist der einzige, der an Lisbeth Unschuld glaubt und dies auch beweisen will. Lisbeth taucht unter und geht auf eigene Faust den Tathinweisen nach. Dabei kommt sie ihrer Vergangenheit und damit den verbrecherischen Machenschaften ihres Vaters gefährlich nahe ...

Wie schon in dem Vorläufer "Verblendung" gelang es hier erneut exzellent, die literarische Vorlage von Stieg Larsson auf das Wesentliche zu verdichten. So bietet auch diese Fortsetzung (der zweite Teil der sogenannten "Millennium-Trilogie"), die dieses Mal von Daniel Alfredson ("Die Totenglocke") inszeniert wurde, packende Thriller-Unterhaltung ganz in der Tradition spannender Schwedenkrimis. Allerdings wäre es besser gewesen, den Vergebung (und leider letzten Teil) der Story unmittelbar an diesen im Kino zu starten, da gerade Teil zwei und drei direkt ineinander fließen. Allerdings kam der Abschluss der Trilogie erst im Sommer 2010 in unsere Kinos.

Foto: Yellow Bird Pictures/Knut Koivisto

Darsteller
Lena Endre
Lesermeinung
Michael Nyqvist war nicht nur in Schweden ein beliebter Darsteller.
Michael Nyqvist
Lesermeinung
Neuer Stern am Schauspielhimmel: Noomi Rapace.
Noomi Rapace
Lesermeinung
Weitere Darsteller

Neu im kino

Call Jane
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Die stillen Trabanten
Liebesfilm • 2022
Violent Night
Action • 2022
prisma-Redaktion
Shattered – Gefährliche Affäre
Thriller • 2022
prisma-Redaktion
Guillermo del Toros Pinocchio
Animation • 2022
prisma-Redaktion
"Glass Onion: A Knives Out Mystery"
Komödie • 2022
Einfach mal was Schönes
Komödie • 2022
The Magic Flute – Das Vermächtnis der Zauberflöte
Musik • 2022
prisma-Redaktion
The Menu
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Mrs. Harris und ein Kleid von Dior
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Crimes of the future
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Es ist definitiv einer der Blockbuster des Jahres: Vier Jahre nach "Black Panther" startet das Sequel "Black Panther: Wakanda Forever" in den Kinos.
Black Panther: Wakanda Forever
Abenteuer, Action, Science-Fiction • 2022
prisma-Redaktion
Hui Buh und das Hexenschloss
Komödie • 2022
Wir sind dann wohl die Angehörigen
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Amsterdam
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
See How They Run
Mystery • 2022
prisma-Redaktion
Bros
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Rheingold
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Der Nachname
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Ist Teth-Adam alias Black Adam (Dwayne Johnson, Mitte groß) ein Helfer im Kampf gegen das Böse oder selbst eine Bedrohung?
Black Adam
Action, Fantasy, Science-Fiction • 2022
prisma-Redaktion
Lyle – Mein Freund, das Krokodil
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Halloween Ends
Horror • 2022
"Nicht verrecken" erzählt von den Todesmärschen aus den Konzentrationslagern Sachsenhausen und Ravensbrück 1945.
Nicht verrecken
Dokumentarfilm
Der Passfälscher
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Rimini
Drama • 2022
prisma-Redaktion
In einem Land, das es nicht mehr gibt
Drama • 2022
prisma-Redaktion
The Woman King
Action • 2022
prisma-Redaktion
Rex Gildo - Der letzte Tanz
Dokumentarfilm • 2022
prisma-Redaktion
Im Westen nichts Neues
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Juan Romero (Elyas M'Barek) lassen seine Zweifel keine Ruhe. Er ist das filmische Pendant zu Juan Moreno und eine der beiden Hauptfiguren in Michael "Bully" Herbigs neuem Film "Tausend Zeilen", der den Fall Relotius satirisch aufarbeitet.
Tausend Zeilen
Drama, Komödie • 2022
prisma-Redaktion

BELIEBTE STARS