Karsten (Gerdy Zint, l.) und Till (Florian
Bartholomaei) hängen mal wieder ab
Karsten (Gerdy Zint, l.) und Till (Florian
Bartholomaei) hängen mal wieder ab

Weltstadt

KINOSTART: 05.11.2009 • Drama • Deutschland (2008)
Lesermeinung
prisma-Redaktion
Produktionsdatum
2008
Produktionsland
Deutschland
Music
Kamera
Schnitt

Die Jugendlichen Karsten, Till und Steffi leben in einer Kleinstadt irgendwo in Deutschland. Ihr Alltag ist geprägt von Langeweile, Zigaretten und Alkohol. Die Frustration über mangelnde Zukunftsperspektiven staut sich bei Till immer mehr an und entlädt sich in Aggressionen gegen seinen Chef. Als Steffi eines Nachts nach einem Streit mit ihrem Freund Till den Park verlässt, in dem sie gefeiert haben, ist bei ihm das Maß voll. Zusammen mit Karsten lässt er seiner Wut freien Lauf ...

In der Nacht zum 16. Juni 2004 überfielen zwei Jugendliche in der brandenburgischen Kleinstadt Beeskow einen schlafenden Obdachlosen und steckten ihn anschließend in Brand. Das Opfer überlebte schwer verletzt, die beiden Täter wurden später zu langjährigen Haftstrafen verurteilt. Der aus Frankfurt/Oder stammende Regisseur und Drehbuchautor Christian Klandt war seinerzeit durch einen Radiobericht auf die unglaubliche Tat aufmerksam geworden und verarbeitete das Geschehene in diesem Low-Budget-Drama, das gerade einmal 19000 Euro kostete. In "Weltstadt" beschränkt sich Klandt auf die 24 Stunden vor und zwölf Stunden nach der Tat und zeigt in erschreckenden Bildern, wie Langeweile und Perspektivlosigkeit zu derartigen Gewaltexzessen führen können.

Foto: X-Verleih

Darsteller
Schwer im Kommen: Karoline Schuch.
Karoline Schuch
Lesermeinung
Weitere Darsteller
News zu

Neu im kino

Shattered – Gefährliche Affäre
Thriller • 2022
prisma-Redaktion
Guillermo del Toros Pinocchio
Animation • 2022
prisma-Redaktion
"Glass Onion: A Knives Out Mystery"
Komödie • 2022
Einfach mal was Schönes
Komödie • 2022
The Magic Flute – Das Vermächtnis der Zauberflöte
Musik • 2022
prisma-Redaktion
The Menu
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Mrs. Harris und ein Kleid von Dior
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Crimes of the future
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Es ist definitiv einer der Blockbuster des Jahres: Vier Jahre nach "Black Panther" startet das Sequel "Black Panther: Wakanda Forever" in den Kinos.
Black Panther: Wakanda Forever
Abenteuer, Action, Science-Fiction • 2022
prisma-Redaktion
Hui Buh und das Hexenschloss
Komödie • 2022
Wir sind dann wohl die Angehörigen
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Amsterdam
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
See How They Run
Mystery • 2022
prisma-Redaktion
Bros
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Rheingold
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Der Nachname
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Ist Teth-Adam alias Black Adam (Dwayne Johnson, Mitte groß) ein Helfer im Kampf gegen das Böse oder selbst eine Bedrohung?
Black Adam
Action, Fantasy, Science-Fiction • 2022
prisma-Redaktion
Lyle – Mein Freund, das Krokodil
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Halloween Ends
Horror • 2022
"Nicht verrecken" erzählt von den Todesmärschen aus den Konzentrationslagern Sachsenhausen und Ravensbrück 1945.
Nicht verrecken
Dokumentarfilm
Der Passfälscher
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Rimini
Drama • 2022
prisma-Redaktion
In einem Land, das es nicht mehr gibt
Drama • 2022
prisma-Redaktion
The Woman King
Action • 2022
prisma-Redaktion
Rex Gildo - Der letzte Tanz
Dokumentarfilm • 2022
prisma-Redaktion
Im Westen nichts Neues
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Juan Romero (Elyas M'Barek) lassen seine Zweifel keine Ruhe. Er ist das filmische Pendant zu Juan Moreno und eine der beiden Hauptfiguren in Michael "Bully" Herbigs neuem Film "Tausend Zeilen", der den Fall Relotius satirisch aufarbeitet.
Tausend Zeilen
Drama, Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Mittagsstunde
2022
Don't Worry Darling
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Moonage Daydream
Dokumentarfilm • 2022
prisma-Redaktion

BELIEBTE STARS