Und wieder stellt sich Halvar, Häupling des kleinen Wikingerdorfes Flake, die Frage, wann aus seinem Sohn Wickie endlich ein richtiger Krieger wird. Als dann der böse Sven ausgerechnet Halvar entführt, schlägt Wickies Stunde. Denn als Stellvertreter des Häuptlings ist es an ihm, seinen Vater zu finden und zu befreien. So macht sich der clevere Junge mit den Männern des Dorfes auf die Suche - unterstützt von der furchtlosen Svenja ...

Auch wenn die Überraschung, die Zeichentrickfiguren in natura zu sehen, in dieser zweiten Realverfilmung (nach "Wickie und die starken Männer") weniger groß ist, überzeugt das Ganze dennoch als unterhaltsamer Comic für Kinder. Diesmal führt allerdings nicht mehr Michael Bully Herbig Regie. Die hat er an den Kinderfilm erfahrenen Christian Ditter ("Vorstadtkrokodile") abgetreten.

Foto: Constantin