Er bekommt Gewissensbisse: David Morrissey als
korrupter Polizist Maurice Jobson

Yorkshire Killer 1983

KINOSTART: 28.02.2009 • Thriller • Großbritannien (2009) • 100 MINUTEN
Lesermeinung
prisma-Redaktion
Originaltitel
Red Riding 1983
Produktionsdatum
2009
Produktionsland
Großbritannien
Laufzeit
100 Minuten

Yorkshire, Nordengland, 1983: Der junge Journalist Dunford und Ermittler Hunter sind längst Geschichte, der Kindermörder und der Ripper sind gefasst und die korrupten Beamten des Yorkshire Police Department fühlen sich sicherer denn je. Dann aber verschwindet erneut ein kleines Mädchen - obwohl der vermeintliche Kinderschänder, ein hilfloser, geistig zurückgebliebener Mann namens Michael Myshkin, seit neun Jahren hinter Gittern sitzt. Dessen Mutter wiederum hat den abgehalfterten Anwalt John Piggott beauftragt, den Fall ihres Sohnes neu aufzurollen. Selbst als die Polizei im aktuellen Fall den geständigen Leonard Cole als Täter präsentiert, ist Piggott überzeugt, dass sowohl Myshkin als auch Cole unschuldig sind. Zunächst nehmen die kriminellen Beamten den schmuddeligen Juristen, der seit Jahren keinen anständigen Fall mehr hatte, nicht ernst - ein folgenreicher Fehler, denn allen Drohungen und Rückschlägen zum Trotz verbeißt Piggott sich unnachgiebig in dem Fall ...

Nach "Yorkshire Killer 1974" und "Yorkshire Killer 1980" ist dies der dritte und letzte Thriller der packenden Trilogie, den dieses Mal Anand Tucker ("Saint-Ex", "Hilary und Jackie") nach den gleichnamigen Bestsellern des britischen Krimi-Autors David Peace in Szene setzte. Zwar nicht ganz so gelungen wie die beiden ersten Teile - Tucker muss hier nun alle Erzählstränge zusammen führen, gefällt auch dieser Thriller, der schließlich eine Verschwörung von unfassbaren Ausmaßen aufdeckt, in der Bestechung, Kadavergehorsam, Folter und Mord zum Alltag zu gehören scheinen.

Foto: ARD/Degeto

Darsteller

Der amerikanisch-britische Schauspieler Andrew Garfield.
Andrew Garfield
Lesermeinung
Nicht nur vor der Kamera erfolgreich: David Morrissey
David Morrissey
Lesermeinung
Schon seit langem etabliert: Mark Addy
Mark Addy
Lesermeinung
Peter Mullan
Lesermeinung
Hat auch schon als Theaterdarsteller reichlich Erfahrung gesammelt: Sean Bean.
Sean Bean
Lesermeinung

BELIEBTE STARS

Tanja Wedhorn
Tanja Wedhorn
Lesermeinung
Miroslav Nemec als "Tatort"-Kommissar.
Miroslav Nemec
Lesermeinung
Dietmar Bär ist Hauptkommissar Freddy Schenk im Kölner "Tatort".
Dietmar Bär
Lesermeinung
Lebt in Berlin und Budapest: Schauspielerin Dorka Gryllus.
Dorka Gryllus
Lesermeinung
Golden-Globe-Gewinnerin Julianne Moore.
Julianne Moore
Lesermeinung
Charmanter Typ: Paul Rudd
Paul Rudd
Lesermeinung
Feierte 2001 mit seiner Rolle in "Donnie Darko" seinen Durchbruch: Jake Gyllenhaal.
Jake Gyllenhaal
Lesermeinung
Idris Elba erhielt für seine Darstellung als "Luther" 2012 den Golden Globe.
Idris Elba
Lesermeinung
Schon längst ein Hollywood-Star: Giovanni Ribisi
Giovanni Ribisi
Lesermeinung
Mal zart, mal hart: Ed Harris.
Ed Harris
Lesermeinung
Gab 1997 ihr Leinwand-Debüt: Cate Blanchett.
Cate Blanchett
Lesermeinung
Spielt gern starke Frauen: Angela Bassett
Angela Bassett
Lesermeinung
Später Durchbruch: Pierre Arditi
Pierre Arditi
Lesermeinung
Schon längst eine etablierte Größe im deutschen Film- und Fernsehgeschäft: Ben Becker
Ben Becker
Lesermeinung
Ich baller genauso gerne wie Sabata! Yul Brynner 
als Indio Black
Yul Brynner
Lesermeinung