Unbestechlich: Paddy Considine als Sonderermittler Peter Hunter.

Yorkshire Killer 1980

KINOSTART: 28.02.2009 • Thriller • Großbritannien (2009) • 93 MINUTEN
Lesermeinung
prisma-Redaktion
Originaltitel
Red Riding 1980
Produktionsdatum
2009
Produktionsland
Großbritannien
Laufzeit
93 Minuten
Regie

Yorkshire, Nordengland, 1980: Sechs Jahre sind seit den ungeheuerlichen Ereignissen von 1974 vergangen - doch an der Korruption und der Grausamkeit der lokalen Polizei hat sich nichts geändert. Nur bei der Verbrechensbekämpfung scheinen die Männer unter Leitung von Polizeichef Bill Molloy kläglich zu versagen. Denn der Yorkshire Ripper versetzt die Region weiterhin in Angst und Schrecken, die Polizei tappt bei ihren Ermittlungen hoffnungslos im Dunkeln. Also wird der als unbestechlich geltende Kriminalbeamte Peter Hunter (Paddy Considine, Foto) aus Manchester als Sonderermittler eingesetzt, der die Suche nach dem Ripper fortan leiten soll. Molloy und seine Beamten betrachten diese aufgezwungene Hilfe als Affront. Hunter hatte bereits vor sechs Jahren im Fall des jungen Journalisten Eddie Dunford ermittelt. Und wie damals stößt er auch nun wieder auf eine Mauer des Schweigens und gerät schon bald in einen Sumpf aus Korruption und Mord ...

Nach "Yorkshire Killer 1974" ist dies der ebenso packende zweite Teil der Trilogie um den sogenannten Yorkshire Ripper Peter William Sutcliffe, der zwischen 1975 und 1980 mindestens 13 Frauen bestialisch ermordete. Nach den gleichnamigen Bestsellern des britischen Krimi-Autors David Peace inszenierte dieses Mal Regisseur James Marsh, der zuvor mit dem Psychothriller "Das 11. Gebot" und mit dem mit dem Oscar ausgezeichneten Dokumentarfilm "Man on Wire" für Aufsehen gesorgt hatte. Ebenfalls 2009 entstand mit "Yorkshire Killer 1983" der letzte Teil der Trilogie.

Foto: ARD/Degeto

Darsteller
Der amerikanisch-britische Schauspieler Andrew Garfield.
Andrew Garfield
Lesermeinung
Nicht nur vor der Kamera erfolgreich: David Morrissey
David Morrissey
Lesermeinung
Viel zu oft im Hintergrund: Eddie Marsan
Eddie Marsan
Lesermeinung
James Fox
Lesermeinung
Unglaublich wandelbar: Paddy Considine.
Paddy Considine
Lesermeinung
Peter Mullan
Lesermeinung
Weitere Darsteller

Neu im kino

Call Jane
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Die stillen Trabanten
Liebesfilm • 2022
Violent Night
Action • 2022
prisma-Redaktion
Shattered – Gefährliche Affäre
Thriller • 2022
prisma-Redaktion
Guillermo del Toros Pinocchio
Animation • 2022
prisma-Redaktion
"Glass Onion: A Knives Out Mystery"
Komödie • 2022
Einfach mal was Schönes
Komödie • 2022
The Magic Flute – Das Vermächtnis der Zauberflöte
Musik • 2022
prisma-Redaktion
The Menu
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Mrs. Harris und ein Kleid von Dior
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Crimes of the future
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Es ist definitiv einer der Blockbuster des Jahres: Vier Jahre nach "Black Panther" startet das Sequel "Black Panther: Wakanda Forever" in den Kinos.
Black Panther: Wakanda Forever
Abenteuer, Action, Science-Fiction • 2022
prisma-Redaktion
Hui Buh und das Hexenschloss
Komödie • 2022
Wir sind dann wohl die Angehörigen
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Amsterdam
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
See How They Run
Mystery • 2022
prisma-Redaktion
Bros
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Rheingold
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Der Nachname
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Ist Teth-Adam alias Black Adam (Dwayne Johnson, Mitte groß) ein Helfer im Kampf gegen das Böse oder selbst eine Bedrohung?
Black Adam
Action, Fantasy, Science-Fiction • 2022
prisma-Redaktion
Lyle – Mein Freund, das Krokodil
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Halloween Ends
Horror • 2022
"Nicht verrecken" erzählt von den Todesmärschen aus den Konzentrationslagern Sachsenhausen und Ravensbrück 1945.
Nicht verrecken
Dokumentarfilm
Der Passfälscher
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Rimini
Drama • 2022
prisma-Redaktion
In einem Land, das es nicht mehr gibt
Drama • 2022
prisma-Redaktion
The Woman King
Action • 2022
prisma-Redaktion
Rex Gildo - Der letzte Tanz
Dokumentarfilm • 2022
prisma-Redaktion
Im Westen nichts Neues
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Juan Romero (Elyas M'Barek) lassen seine Zweifel keine Ruhe. Er ist das filmische Pendant zu Juan Moreno und eine der beiden Hauptfiguren in Michael "Bully" Herbigs neuem Film "Tausend Zeilen", der den Fall Relotius satirisch aufarbeitet.
Tausend Zeilen
Drama, Komödie • 2022
prisma-Redaktion

BELIEBTE STARS