Die beiden neunjährigen Freundinnen Yuki und Nina würden gerne die Sommerferien gemeinsam verbringen. Doch gerade als Yuki die Mutter fragen will, ob das möglich sei, teilt sie der Tochter mit, dass sie sich vom Vater trennen will und dass Yuki nun mit ihr nach Japan ziehen soll. Daraufhin setzen die Freundinnen alles daran, die Trennung von Yukis Eltern zu verhindern ...

Das Regie-Duo Nobuhiro Suwa ("Ein perfektes Paar") und Schauspieler Hippolyte Girardot erzählt die Geschichte weitestgehend aus der Sicht der Mädchen. Dabei gingen die beiden durchaus sensibel mit dem Thema um, zeigen in ruhigen Bildern die Ängste und Sorgen der Kinder und deren kleine Fluchten.

Foto: Peripher