Laura ist erst vierzehn - und schon Mutter der
kleinen Stella
Laura ist erst vierzehn - und schon Mutter der
kleinen Stella

vierzehn

KINOSTART: 23.05.2013 • Dokumentarfilm • Deutschland (2012)
Lesermeinung
prisma-Redaktion
Produktionsdatum
2012
Produktionsland
Deutschland

Kinder sind das größte Glück auf Erden - so denken zumindest viele Menschen. Doch was, wenn die werdende Mutter selbst noch ein Kind ist? Gerade mal 14 und schwanger - davon handelt die Dokumentation über die vier Mädchen Lisa, Fabienne, Laura und Steffi. So unterschiedlich wie sie selbst sind auch die Reaktionen auf ihre Schwangerschaft: Angst vor der Überforderung, der Respekt und die Furcht vor den eigenen Eltern sowie die Vorfreude auf das Baby und erste Muttergefühle. Der Film begleitet die werdenden Mütter auf dem Weg zur Schwangerschaftsberatung bis in den Kreissaal. Dabei kommen nicht nur die Mädchen zu Wort, sondern auch die jungen Väter und Familien.

Regisseurin Cornelia Grünberg, die selbst früh Mutter wurde, porträtiert in dem sensibel erzählten Film die vier Schwangerschaften von Lisa, Laura, Fabienne und Steffi. Der Film zeigt, welche emotionalen Herausforderungen sie sich jeden Tag stellen müssen, wie sie ihr Leben mit Kind meistern und wie sie sich ihre Zukunft vorstellen. Dabei versucht Grünberg das Tabuthema "Teenager-Mütter" ganzheitlich aufzuzeigen, bleibt in der Darstellung der Problematik allerdings teils zu beschönigend und einseitig für das komplizierte Thema.

Foto: Kinderfilm GmbH

Weitere Darsteller
News zu

Neu im kino

Shattered – Gefährliche Affäre
Thriller • 2022
prisma-Redaktion
Guillermo del Toros Pinocchio
Animation • 2022
prisma-Redaktion
"Glass Onion: A Knives Out Mystery"
Komödie • 2022
Einfach mal was Schönes
Komödie • 2022
The Magic Flute – Das Vermächtnis der Zauberflöte
Musik • 2022
prisma-Redaktion
The Menu
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Mrs. Harris und ein Kleid von Dior
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Crimes of the future
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Es ist definitiv einer der Blockbuster des Jahres: Vier Jahre nach "Black Panther" startet das Sequel "Black Panther: Wakanda Forever" in den Kinos.
Black Panther: Wakanda Forever
Abenteuer, Action, Science-Fiction • 2022
prisma-Redaktion
Hui Buh und das Hexenschloss
Komödie • 2022
Wir sind dann wohl die Angehörigen
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Amsterdam
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
See How They Run
Mystery • 2022
prisma-Redaktion
Bros
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Rheingold
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Der Nachname
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Ist Teth-Adam alias Black Adam (Dwayne Johnson, Mitte groß) ein Helfer im Kampf gegen das Böse oder selbst eine Bedrohung?
Black Adam
Action, Fantasy, Science-Fiction • 2022
prisma-Redaktion
Lyle – Mein Freund, das Krokodil
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Halloween Ends
Horror • 2022
"Nicht verrecken" erzählt von den Todesmärschen aus den Konzentrationslagern Sachsenhausen und Ravensbrück 1945.
Nicht verrecken
Dokumentarfilm
Der Passfälscher
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Rimini
Drama • 2022
prisma-Redaktion
In einem Land, das es nicht mehr gibt
Drama • 2022
prisma-Redaktion
The Woman King
Action • 2022
prisma-Redaktion
Rex Gildo - Der letzte Tanz
Dokumentarfilm • 2022
prisma-Redaktion
Im Westen nichts Neues
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Juan Romero (Elyas M'Barek) lassen seine Zweifel keine Ruhe. Er ist das filmische Pendant zu Juan Moreno und eine der beiden Hauptfiguren in Michael "Bully" Herbigs neuem Film "Tausend Zeilen", der den Fall Relotius satirisch aufarbeitet.
Tausend Zeilen
Drama, Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Mittagsstunde
2022
Don't Worry Darling
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Moonage Daydream
Dokumentarfilm • 2022
prisma-Redaktion

BELIEBTE STARS