Seit er von einem Mordverdächtigen angeschossen wurde, leidet der Polizeipsychologe Paulus Behrend zeitweise an Gedächtnisschwund. Diese Blackouts sowie das angespannte Verhältnis zu seiner heranwachsenden Tochter machen dem Polizisten furchtbar zu schaffen. Einzig die Liebesbeziehung zu der hübschen Cellistin Sofia sorgt für einen Lichtblick in Paulus' Leben. Eines Tages erhält Behrend anonyme e-mails mit angehängten Videodateien, die grausige Verbrechen dokumentieren. Wer steckt hinter diesen Morden? Und warum bekommt ausgerechnet er diese Mails zugeschickt? Sämtliche Verdächtige scheiden nacheinander aus, und am Ende wird Paulus Behrend selbst von seinen eigenen Kollegen überführt. Doch hat der Polizeipsychologe die Taten wirklich begangen?