Verdammt, ich klemm fest! M. Emmett Walsh in Not

Blood Simple - Eine mörderische Nacht

KINOSTART: 07.09.1984 • Thriller • USA (1984) • 95 MINUTEN
Lesermeinung
prisma-Redaktion
Originaltitel
Blood Simple
Produktionsdatum
1984
Produktionsland
USA
Budget
1.500.000 USD
Einspielergebnis
3.851.855 USD
Laufzeit
95 Minuten

Ein betrogener Ehemann - er betreibt ein Provinz-Bar - setzt einen Privatdetektiv auf seine Frau an. Nachdem er den Beweis für die Schuld seiner Frau bekommt, soll der Detektiv Ehefrau und Lover "entsorgen". Doch irgendwie läuft nicht alles so wie geplant ...

Das brillante Debütwerk der Brüder Ethan und Joel Coen glänzt mit ruhigen Bildern sowie einer skurrilen Story voller Überraschungen, die schon eindeutig die Handschrift der Coen-Brüder trägt, die später mit Filmen wie "Barton Fink", "Fargo - Blutiger Schnee" und "The Big Lebowski" zu Kult-Filmemachern avancierten.

Foto: Kinowelt

Darsteller

Oscargekrönt: Schauspielerin Holly Hunter.
Holly Hunter
Lesermeinung

BELIEBTE STARS

Roger Bart im Porträt: Infos zur Karriere, zum Werdegang und Privates.
Roger Bart
Lesermeinung
Schauspielerin Angelina Jolie ist auch UN-Botschafterin.
Angelina Jolie
Lesermeinung
Idris Elba erhielt für seine Darstellung als "Luther" 2012 den Golden Globe.
Idris Elba
Lesermeinung
Zurückhaltend und bescheiden: Alan Arkin
Alan Arkin
Lesermeinung
Schauspieler Mark Wahlberg startete als Marky Mark zunächst eine Musik-Karriere.
Mark Wahlberg
Lesermeinung
Dylan O'Brien
Lesermeinung
Wird gerne als Bösewicht besetzt: Mark Strong
Mark Strong
Lesermeinung
Tina Ruland gehört zu Deutschlands bekanntesten Darstellerinnen.
Tina Ruland
Lesermeinung
Brigitte Bardot galt als DAS Sex-Symbol ihrer Generation.
Brigitte Bardot
Lesermeinung
Hollywoodstar Kevin Costner.
Kevin Costner
Lesermeinung
"Der" Entertainer par excellence: Frank Sinatra
Frank Sinatra
Lesermeinung
Ganz großer Hollywood-Star: Jeff Goldblum.
Jeff Goldblum
Lesermeinung