Na, wo isser denn wohl? Madonna mal wieder restlos 
lasziv  
Na, wo isser denn wohl? Madonna mal wieder restlos 
lasziv  

Body of Evidence

KINOSTART: 01.01.1970 • Thriller • USA (1992)
Lesermeinung
prisma-Redaktion
Produktionsdatum
1992
Produktionsland
USA
Regie
Kamera
Schnitt

In Sachen blödsinniges Drehbuch haben wir es hier mit einem Großmeister zu tun: Eine laszive Schlampe landet vor Gericht, wo ihr vorgeworfen wird, dass sie ihren Geliebten auf höchst originelle Weise umgebracht haben soll. Der Staatsanwalt behauptet doch tatsächlich, sie habe den armen, herzkranken Mann so lange mit sexuellen Reizen bombardiert, bis der es nicht mehr fassen konnte und den Geist aufgab. Und damit ihr Verteidiger seine Sache auch ernst nimmt, macht sie bei ihm gleich nahtlos weiter.

Das ist einer dieser Filme, die zwar bodenlos bescheuert sind, von denen man aber auch nicht reinen Herzens abraten mag. Denn Freunde unfreiwilligen Humors werden sich über diesen klobig inszenierten und schlecht gespielten Möchtegern-"Basic Instinct" schnell einen Muskelkater lachen. Und Madonna geizt mal wieder nicht mit Haut, was aber nicht heißt, dass es hier wesentlich erotischer als auf dem Finanzamt morgens um halb zehn zugeht. Regisseur Uli Edel erwies sich damit nach "Letzte Ausfahrt Brooklyn" zum wiederholten Male als verlässlicher Mann für Flops.

Foto: Paramount

Darsteller
Verführt nicht nur mit ihrem Blick: Anne Archer
Anne Archer
Lesermeinung
Frank Langella
Lesermeinung
Golden-Globe-Gewinnerin Julianne Moore.
Julianne Moore
Lesermeinung
Schauspieler Willem Dafoe.
Willem Dafoe
Lesermeinung
Weitere Darsteller
News zu

BELIEBTE STARS

Längst über die Grenzen Deutschlands bekannt: Daniel Brühl
Daniel Brühl
Lesermeinung
Schon lange in Hollywood angekommen: Rade Serbedzija
Rade Serbedzija
Lesermeinung
Schauspieler mit Wrestling-Vergangenheit: Dwayne "The Rock" Johnson.
Dwayne Johnson
Lesermeinung
Andreas Hoppe als Tatort-Kommissar Mario Kopper
Andreas Hoppe
Lesermeinung
Wurde erst durch "Sex and the City" einem breiten Publikum bekannt: Cynthia Nixon.
Cynthia Nixon
Lesermeinung
Nicht ganz so erfolgreich wie sein Vater: Jared Harris.
Jared Harris
Lesermeinung
Spielt gern den harten Kerl: Vin Diesel.
Vin Diesel
Lesermeinung
War auch als Rap-Sänger erfolgreich: Mark Wahlberg.
Mark Wahlberg
Lesermeinung
Sunnyboy und Oscar-Preisträger aus Wales: Christian Bale.
Christian Bale
Lesermeinung
Gab sein Leinwand-Debüt bereits 1977: Mel Gibson.
Mel Gibson
Lesermeinung
Wuchs in Cambridge, Massachusetts auf: Ben Affleck.
Ben Affleck
Lesermeinung
Erst Model, dann DJ, dann Film- und jetzt Serienstar: Lorraine Bracco
Lorraine Bracco
Lesermeinung
Eine der ganz großen deutschsprachigen Darstellerinnen: Senta Berger
Senta Berger
Lesermeinung
Längst schon kein Kinderstar mehr: Mia Wasikowska
Mia Wasikowska
Lesermeinung
Michael Nyqvist war nicht nur in Schweden ein beliebter Darsteller.
Michael Nyqvist
Lesermeinung