City of McFarland

KINOSTART: 18.06.2015 • Drama • USA (2015) • 129 MINUTEN
Lesermeinung
prisma-Redaktion
Originaltitel
McFarland, USA
Produktionsdatum
2015
Produktionsland
USA
Einspielergebnis
45.710.059 USD
Laufzeit
129 Minuten
Regie

Regisseurin Niki Caro erzählt in "City of McFarland" die auf wahren Ereignissen basierende Geschichte des Sportlehrers Jim White (Kevin Costner), der 1987 mit seiner Familie in die Stadt McFarland ziehen muss und eine schlecht bezahlte Stelle an einer Highschool annimmt.

Die meisten Schüler stammen aus Latino-Familien und haben es nicht leicht im Leben. Es gelingt White nach und nach, das Vertrauen der Jugendlichen zu gewinnen und ein Cross-Country-Team aus ihnen zu formen. Doch haben sie wirklich den Willen zum Siegen?

Kevin Costner ist für zwei Genres prädestiniert

Caro hat schon mit dem neuseeländischen Drama "Whale Rider" bewiesen, dass sie Wohlfühlkino mit realem Hintergrund inszenieren kann. Auch ihr neuestes Werk lebt von einer bodenständigen Machart und starken Darstellern.

Kevin Costner ist für zwei Genres prädestiniert: Western und Sportlerdramen. Mit "Der mit dem Wolf tanzt", "Wyatt Earp - Leben einer Legende" oder "Open Range - Weites Land" eroberte er die Herzen der Naturliebhaber und Western-Fans, in "Annies Männer", "Feld der Träume" oder auch "Aus Liebe zum Spiel" besann er sich auf seine Jugend als Sportler und Anhänger amerikanischer Disziplinen wie Baseball, Football oder Basketball.

In "City of McFarland" geht es zur Abwechslung einmal um Cross-Country-Rennen, welche im Deutschen als Querfeldeinläufe übersetzt werden. Die auch als "Crosslauf" bezeichnete Sportart war von 1912 bis 1924 olympische Disziplin und ist auch heute noch Bestandheit des modernen Fünfkampfs.

Sehen Sie hier den (englischen) Trailer zu "City of McFarland":

Darsteller

Hollywoodstar Kevin Costner.
Kevin Costner
Lesermeinung
Genreübergreifend erfolgreich: Maria Bello
Maria Bello
Lesermeinung

Neu im kino

The Kill Room
Thriller • 2023
prisma-Redaktion
Dream Scenario
Komödie • 2023
Ghostbusters: Frozen Empire
Fantasykomödie • 2024
Die Herrlichkeit des Lebens
Drama • 2024
Miller's Girl
Erotikthriller • 2024
prisma-Redaktion
Kung Fu Panda 4
Animationsfilm • 2024
prisma-Redaktion
Maria Montessori
Drama • 2024
prisma-Redaktion
Wunderland – Vom Kindheitstraum zum Welterfolg
Dokumentarfilm • 2024
prisma-Redaktion
Drive-Away Dolls
Krimi • 2024
prisma-Redaktion
The Zone of Interest
Drama • 2023
Wir waren Kumpel
Dokumentarfilm • 2024
prisma-Redaktion
Welchen Weg soll er beschreiten? Paul Atreides (Timothée Chalamet), der Protagonist in "Dune: Part Two", wird abermals von Zweifeln befallen.
Dune: Part Two
Science-Fiction • 2024
prisma-Redaktion
Lisa Frankenstein
Liebesfilm • 2024
Good Boy
Horrorfilm • 2022
Spuk unterm Riesenrad
Abenteuerfilm • 2024
Madame Web
Actionfilm • 2024
prisma-Redaktion
Bob Marley: One Love
Musik • 2024
prisma-Redaktion
Geliebte Köchin
Liebesfilm • 2023
prisma-Redaktion
All of Us Strangers
Liebesdrama • 2023
prisma-Redaktion
Die Farbe Lila
Drama • 2023
prisma-Redaktion
A Great Place to Call Home
Sciencefiction-Komödie • 2023
prisma-Redaktion
Argylle
Komödie • 2024
prisma-Redaktion
Eine Million Minuten
Drama • 2024
Home Sweet Home – Wo das Böse wohnt
Horror • 2024
Weihnachten kann kommen! Oder etwa nicht? Angus Tully (Dominic Sessa, links), Paul Hunham (Paul Giamatti, Mitte) und Mary Lamb (Da'Vine Joy Randolph) müssen sich zusammenraufen.
The Holdovers
Komödie • 2023
Das Erwachen der Jägerin
Drama • 2023
Wo die Lüge hinfällt
Komödie • 2023
prisma-Redaktion
Poor Things
Sciencefiction-Komödie • 2023
prisma-Redaktion
Baby to go
Komödie • 2023
prisma-Redaktion
15 Jahre
Drama • 2024
prisma-Redaktion