Ach, Töchterchen, sei doch mal brav! Alison
Steadman (r.) und Jane Horrocks  
 

Das süße Leben

KINOSTART: 15.11.1990 • Tragikomödie • Großbritannien (1990) • 98 MINUTEN
Lesermeinung
prisma-Redaktion
Originaltitel
Life Is Sweet
Produktionsdatum
1990
Produktionsland
Großbritannien
Einspielergebnis
1.500.000 USD
Laufzeit
98 Minuten
Regie
Kamera
Schnitt

Wendy und Andy führen ein fröhliches Familienleben, das bloss ihre aggressive Tochter Nicola zu stören scheint. Andy will sich selbstständig machen und lässt sich von seinem Kneipen-Kumpel Patsy einen rostigen Imbisswagen aufschwatzen. Wendy hilft dem befreundeten Aubrey in seinem Gourmet-Restaurant, doch die Eröffnung wird ein Fiasko. Erst als Andy nach einem Unfall im Gips heimkehrt, findet die Familie Zeit, sich über ihre Ängste und Träume auszusprechen.

Ohne großen Wert auf tolle Bilder oder eine perfekte Inszenierung zu legen, gelang Mike Leigh eine warmherzige und sensible Tragikomödie. Leigh zeigt alltägliche menschliche Schwächen und Stärken einer typisch britischen Mittelschichtfamilie.

Foto: Kinowelt

Darsteller
Äußert populär als Professors Remus Lupin in Harry Potter: David Thewlis.
David Thewlis
Lesermeinung
Jane Horrocks
Lesermeinung
Für seine Rolle in "Iris" wurde er mit dem Oscar ausgezeichnet: Jim Broadbent
Jim Broadbent
Lesermeinung
Stephen Rea
Lesermeinung
Officer of the Order of British Empire: Timothy Spall.
Timothy Spall
Lesermeinung
Weitere Darsteller

BELIEBTE STARS