Echter Wiener: Karl Merkatz als Edmund "Mundl"
Sackbauer

Echte Wiener - Die Sackbauer-Saga

KINOSTART: 30.04.2009 • Tragikomödie • Österreich (2008) • 111 MINUTEN
Lesermeinung
prisma-Redaktion
Originaltitel
Echte Wiener - Die Sackbauer-Saga
Produktionsdatum
2008
Produktionsland
Österreich
Laufzeit
111 Minuten
Music
Schnitt

Einen schlechteren Tag hätte der alte Edmund "Mundl" Sackbauer, der kurz vor seinem 80. Geburtstag steht, nicht erwischen können: Sein geliebtes Kleingartenhäusel im Schrebergarten muss abgerissen werden, da dort eine Autobahn gebaut wird. Also zieht er sich auf seine Loggia im 14. Stock des 20-stöckigen Gemeindebaus aus den Siebzigerjahren zurück, wo er mit seiner Frau Toni seit langer Zeit lebt. Doch das ist nicht die einzige Sache, die den Grantler Mundl an diesem Tag aufregt, denn da sind noch Kinder und Enkel, über deren Probleme er sich den Kopf zerbricht ...

Nach Heimatfilmen wie "Da wo die Berge sind" und "Da wo die Liebe wohnt" drehte der Wiener Regisseur Kurt Ockermüller diese witzige wie kautzige Tragikomödie mit dem Wiener Charakterdarsteller Karl Merkatz ("Der Bockerer"), der die Figur des Edmund "Mundl" Sackbauer bereits in der erfolgreichen 24-teiligen TV-Serie "Ein echter Wiener geht nicht unter" (1975-1979) verkörperte. Ockermüller verfilmte hier mit einem Teil der alten TV-Besetzung das Drehbuch des erfolgreichen österreichischen Autors Ernst Hinterberger ("Trautmann", "Kaisermühlen- Blues"). Der schrieb bereits die Serienvorlagen, stellte sich in seinen Arbeiten immer auf die Seite der sozial Schwachen, und gilt heute als Chronist der kleinen Leute.

Foto: ThimFilm (Barnsteiner)

Darsteller
Charles Brauer
Lesermeinung
Weitere Darsteller

Neu im kino

Call Jane
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Die stillen Trabanten
Liebesfilm • 2022
Violent Night
Action • 2022
prisma-Redaktion
Shattered – Gefährliche Affäre
Thriller • 2022
prisma-Redaktion
Guillermo del Toros Pinocchio
Animation • 2022
prisma-Redaktion
"Glass Onion: A Knives Out Mystery"
Komödie • 2022
Einfach mal was Schönes
Komödie • 2022
The Magic Flute – Das Vermächtnis der Zauberflöte
Musik • 2022
prisma-Redaktion
The Menu
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Mrs. Harris und ein Kleid von Dior
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Crimes of the future
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Es ist definitiv einer der Blockbuster des Jahres: Vier Jahre nach "Black Panther" startet das Sequel "Black Panther: Wakanda Forever" in den Kinos.
Black Panther: Wakanda Forever
Abenteuer, Action, Science-Fiction • 2022
prisma-Redaktion
Hui Buh und das Hexenschloss
Komödie • 2022
Wir sind dann wohl die Angehörigen
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Amsterdam
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
See How They Run
Mystery • 2022
prisma-Redaktion
Bros
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Rheingold
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Der Nachname
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Ist Teth-Adam alias Black Adam (Dwayne Johnson, Mitte groß) ein Helfer im Kampf gegen das Böse oder selbst eine Bedrohung?
Black Adam
Action, Fantasy, Science-Fiction • 2022
prisma-Redaktion
Lyle – Mein Freund, das Krokodil
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Halloween Ends
Horror • 2022
"Nicht verrecken" erzählt von den Todesmärschen aus den Konzentrationslagern Sachsenhausen und Ravensbrück 1945.
Nicht verrecken
Dokumentarfilm
Der Passfälscher
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Rimini
Drama • 2022
prisma-Redaktion
In einem Land, das es nicht mehr gibt
Drama • 2022
prisma-Redaktion
The Woman King
Action • 2022
prisma-Redaktion
Rex Gildo - Der letzte Tanz
Dokumentarfilm • 2022
prisma-Redaktion
Im Westen nichts Neues
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Juan Romero (Elyas M'Barek) lassen seine Zweifel keine Ruhe. Er ist das filmische Pendant zu Juan Moreno und eine der beiden Hauptfiguren in Michael "Bully" Herbigs neuem Film "Tausend Zeilen", der den Fall Relotius satirisch aufarbeitet.
Tausend Zeilen
Drama, Komödie • 2022
prisma-Redaktion

BELIEBTE STARS