Finster und asozial:
Marlon Brando und Vivien Leigh  

Endstation Sehnsucht

KINOSTART: 01.01.1970 • Psychodrama • USA (1951) • 122 MINUTEN
Lesermeinung
prisma-Redaktion
Originaltitel
A Streetcar Named Desire
Produktionsdatum
1951
Produktionsland
USA
Budget
1.800.000 USD
Einspielergebnis
8.000.000 USD
Laufzeit
122 Minuten

Eine neurotische Frau, die ihre weniger schöne Vergangenheit im Alkohol zu ertränken sucht, will bei ihrer Schwester unterkommen. Deren derb-brutaler Ehemann vergrault ihr einen Freund, wird immer zudringlicher und vergewaltigt sie schließlich ...

Ein beeindruckendes Sozialdrama, grandios gespielt (Oscars für Karl Malden, Kim Hunter und Vivien Leigh) und gekonnt inszeniert - Kazan hatte das Stück vorher schon am Broadway aufgeführt. Schon seinerzeit hatten Marlon Brando, Malden und Kim Stanley in New York mitgewirkt. Brandos überzeugende Darstellung in dem Kazan-Werk wurde bei der Verleihung des Acadamy Award jedoch nicht belohnt, er verlor das Rennen gegen Humphrey Bogart, der die begehrte Trophäe das erste und zugleich letzte Mal für seine Vorstellung in "African Queen" erhielt. Regisseur John Erman wagte sich 1984 an eine Neuverfilmung von "Endstation Sehnsucht", ebenso wie Glenn Jordan 1995. Beide erreichen aber nicht die Intensität des Originals. Ein wahrer Klassiker, nicht verpassen!

Foto: Warner

Darsteller

Karl Malden, der Mann mit der Knollennase.
Karl Malden
Lesermeinung
Auch mit Glatze beeindruckend: Marlon Brando als
US-Colonel E. Kurtz
Marlon Brando
Lesermeinung
Vivien Leigh
Lesermeinung

BELIEBTE STARS

Blondes Haar und blaue Augen: Cameron Diaz.
Cameron Diaz
Lesermeinung
Heather Graham
Lesermeinung
Wird gerne als Bösewicht besetzt: Mark Strong
Mark Strong
Lesermeinung
Ulrike Kriener - die Filme, die Karriere und das Leben der Schauspielerin im Porträt.
Ulrike Kriener
Lesermeinung
Idris Elba erhielt für seine Darstellung als "Luther" 2012 den Golden Globe.
Idris Elba
Lesermeinung
Vielfach ausgezeichnete Charakterdarstellerin: Judi Dench.
Judi Dench
Lesermeinung
Audrey Hepburn 1954 in "Sabrina".
Audrey Hepburn
Lesermeinung
Ziemlich wandlungsfähig: Schauspieler und Regisseur Andy Serkis.
Andy Serkis
Lesermeinung
Elisabeth Lanz im Porträt: Karriere und Leben der österreichischen Schauspielerin.
Elisabeth Lanz
Lesermeinung
Schauspielerin Zoey Deutch.
Zoey Deutch
Lesermeinung
Dylan O'Brien
Lesermeinung
Zum Bösewicht geboren? Mads Mikkelsen
Mads Mikkelsen
Lesermeinung
Erfolgreicher Exportartikel aus Großbritannien: Jude Law.
Jude Law
Lesermeinung
Schauspieler Mark Wahlberg startete als Marky Mark zunächst eine Musik-Karriere.
Mark Wahlberg
Lesermeinung
Begann seine Karriere als Krimineller: Danny Trejo.
Danny Trejo
Lesermeinung
Schauspieler Golo Euler 2019 beim Deutschen Schauspielpreis.
Golo Euler
Lesermeinung
Ganz großer Hollywood-Star: Jeff Goldblum.
Jeff Goldblum
Lesermeinung