Sollen wir, oder nicht? Clive Owen und Jennifer
Aniston

Entgleist

KINOSTART: 23.02.2006 • Thriller • USA (2005) • 108 MINUTEN
Lesermeinung
prisma-Redaktion
Originaltitel
Derailed
Produktionsdatum
2005
Produktionsland
USA
Budget
22.000.000 USD
Einspielergebnis
57.479.076 USD
Laufzeit
108 Minuten
Schnitt

So kann es gehen: Da fällt dem Werbefachmann Charles auf dem Weg zur Arbeit die hübsche Lucinda auf und als man sich zufällig wieder trifft, verschwindet man kurz darauf in einem Hotel. Doch als man mit dem Schäferstündchen beginnen will, taucht ein Gangster auf, der Charles brutal zusammenschlägt und Lucinda vergewaltigt. Doch damit nicht genug: der Widerling erpresst beide, da Lucinda in einer festen Beziehung lebt und Charles gar verheiratet ist. Das macht beide den Gang zur Polizei unmöglich. Doch als klar wird, dass die erpresste Zahlung erst der Anfang sein soll, versucht Charles sich zu wehren. Ein Spiel mit dem Feuer, dass bald einige Überraschungen birgt.

Das US-Debüt des schwedischen Regisseurs Mikael Hafström ("Evil") ist für Thriller-Kenner relativ schnell durchschaubar. Ähnlich wie einst Suspense-Meister Hitchcock versucht hier Hafström nach dem Bestseller von James Siegel ein Szenario zu entwerfen, in dem der Protagonist in eine scheinbar ausweglose Situation gerät. Doch viele filmische Längen schmälern den Thrill eindeutig.

Foto: Buena Vista

Darsteller
Clive Owen
Lesermeinung
Nicht nur vor der Kamera erfolgreich: David Morrissey
David Morrissey
Lesermeinung
Bekam sein Talent in die Wiege gelegt: Vincent Cassel
Vincent Cassel
Lesermeinung
David Oyelowo
Lesermeinung
Weitere Darsteller

Neu im kino

Call Jane
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Die stillen Trabanten
Liebesfilm • 2022
Violent Night
Action • 2022
prisma-Redaktion
Shattered – Gefährliche Affäre
Thriller • 2022
prisma-Redaktion
Guillermo del Toros Pinocchio
Animation • 2022
prisma-Redaktion
"Glass Onion: A Knives Out Mystery"
Komödie • 2022
Einfach mal was Schönes
Komödie • 2022
The Magic Flute – Das Vermächtnis der Zauberflöte
Musik • 2022
prisma-Redaktion
The Menu
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Mrs. Harris und ein Kleid von Dior
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Crimes of the future
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Es ist definitiv einer der Blockbuster des Jahres: Vier Jahre nach "Black Panther" startet das Sequel "Black Panther: Wakanda Forever" in den Kinos.
Black Panther: Wakanda Forever
Abenteuer, Action, Science-Fiction • 2022
prisma-Redaktion
Hui Buh und das Hexenschloss
Komödie • 2022
Wir sind dann wohl die Angehörigen
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Amsterdam
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
See How They Run
Mystery • 2022
prisma-Redaktion
Bros
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Rheingold
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Der Nachname
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Ist Teth-Adam alias Black Adam (Dwayne Johnson, Mitte groß) ein Helfer im Kampf gegen das Böse oder selbst eine Bedrohung?
Black Adam
Action, Fantasy, Science-Fiction • 2022
prisma-Redaktion
Lyle – Mein Freund, das Krokodil
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Halloween Ends
Horror • 2022
"Nicht verrecken" erzählt von den Todesmärschen aus den Konzentrationslagern Sachsenhausen und Ravensbrück 1945.
Nicht verrecken
Dokumentarfilm
Der Passfälscher
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Rimini
Drama • 2022
prisma-Redaktion
In einem Land, das es nicht mehr gibt
Drama • 2022
prisma-Redaktion
The Woman King
Action • 2022
prisma-Redaktion
Rex Gildo - Der letzte Tanz
Dokumentarfilm • 2022
prisma-Redaktion
Im Westen nichts Neues
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Juan Romero (Elyas M'Barek) lassen seine Zweifel keine Ruhe. Er ist das filmische Pendant zu Juan Moreno und eine der beiden Hauptfiguren in Michael "Bully" Herbigs neuem Film "Tausend Zeilen", der den Fall Relotius satirisch aufarbeitet.
Tausend Zeilen
Drama, Komödie • 2022
prisma-Redaktion

BELIEBTE STARS